Sonntag, 20. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
20. Juli 2015

Phase III-Studie CheckMate -025 mit Nivolumab beim Nierenzellkarzinom vorzeitig gestoppt

Die offene, randomisierte Phase-III-Studie CheckMate -025 mit Opdivo® (Nivolumab) versus Everolimus bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Nierenzellkarzinom (RCC) wurde nach einem Assessment des unabhängigen Data Monitoring Committee (DMC) vorzeitig beendet: die Studie hat ihren Endpunkt erreicht, Überlegenheit im medianen Gesamtüberleben unter Nivolumab gegenüber dem Kontrollarm mit Everolimus.

Anzeige:
 
 

“Die Ergebnisse von CheckMate -025 zeigen erstmals einen Überlebensvorteil beim RCC durch ein Immunonkologikum”, so Michael Giordano, Bristol-Myers Squibb. “Durch unser klinisches Opdivo-Entwicklungsprogramm wollen wir die Behandlungsziele für Patienten mit fortgeschrittenem RCC neu definieren, indem wir einen Überlebensvorteil bieten."

An CheckMate -025 beteiligte Ärzte sind über die Entscheidung informiert worden, Bristol-Myers Squibb wird den in Frage kommenden Patienten der Studie die Möglichkeit geben, Nivolumab weiter bzw. Nivolumab ab jetzt in einer open-label Ausweitung der Studie erstmals zu erhalten.

(übers. v. Red.)

Bristol-Myers Squibb
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017