Dienstag, 24. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
24. Juli 2012

CML: DASISION-Studie: Follow-Up-Daten zeigen ein schnelles und tiefes Ansprechen über drei Jahre von Dasatinib in der Erstlinie

Die dreijährigen Follow-Up-Daten der DASISION-Studie zeigen, dass die Erstlinienbehandlung mit Dasatinib (Sprycel®) 100 mg zu schnelleren und tieferen Ansprechraten im Vergleich zu Imatinib 400 mg führt, definiert als Zeit bis zum Erreichen eines vollständigen zytogenetischen Ansprechens (Complete Cytogenic Response, CCYR) oder eines guten molekularen Ansprechens (Major Molecular Response, MMR). Bristol-Myers Squibb und Otsuka Pharmaceutical Europe Ltd. stellten die Studienergebnisse im Rahmen des EHA-Kongresses in Amsterdam (European Hematology Ass.) vor.

Anzeige:
 
 

 Zudem deutet eine exploratorische Analyse wichtiger Meilensteine der Studie darauf hin, dass Patienten mit einem tieferen molekularen Ansprechen nach 3 Monaten (definiert als BCR-ABL ≤ 10%) eine höhere Wahrscheinlichkeit für einen besseren Verlauf aufweisen, als Patienten, die diesen Ansprechgrad nach 3 Monaten nicht erreicht hatten. Dazu gehören beispielsweise das progressionsfreie Überleben (Progression Free Survival, PFS), das Gesamtüberleben (Overall Survival, OS) und ein niedrigeres Risiko für eine Transformation der Erkrankung zur beschleunigten Phase oder Blastenphase (AP/BP). In dieser Analyse wurde ein tieferes molekulares Ansprechen nach 3 Monaten bei 84% der mit Dasatinib behandelten Patienten und bei 64% der mit Imatinib behandelten Patienten erreicht.

„Diese Ergebnisse sind für neu diagnostizierte Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) bedeutend“, so Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Leiter der Abteilung für Hämatologie und medizinische Onkologie an der Universitätsklinik Jena, Deutschland. „Wir erkennen jetzt, dass bei der CML generell ein frühes und tiefes Ansprechen auf die Behandlung mit einer geringeren Rate für eine Progression der Erkrankung assoziiert zu sein scheint und dass es sich dabei um einen vielversprechenden Indikator für bessere langfristige Ergebnisse der Patienten handeln kann. Es ist jedoch eine längere Nachbeobachtung erforderlich.“

Schnelleres und tieferes Ansprechen nach 3 Monaten

Aktuelle Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das frühzeitigere Erreichen eines tiefen Ansprechens bessere langfristige Ergebnisse für die Patienten vorhersagen kann (2,3). In dieser dreijährigen Nachbeobachtung der DASISION-Studie betrug die mediane Zeit bis zum Ansprechen (vollständiges zytogenes Ansprechen oder CCyR) für Dasatinib 3,2 Monate vs. 6,0 Monate für Imatinib. Die mediane Zeit bis zu einem guten molekularen Ansprechen (MMR) betrug 15 vs. 36 Monate (4). Nach 3 Jahren wurde ein MMR bei 68% der mit Dasatinib behandelten Patienten und bei 55% der mit Imatinib behandelten Patienten erreicht (p < 0,0001) (1). Weitere exploratorische Analysen der Drei-Jahres-Nachbeobachtung der DASISION-Studie zeigen:

• Nach 3 Monaten erreichten 84% der evaluierbaren Patienten unter Dasatinib BCR-ABL-Level von ≤ 10% vs. 64% der mit Imatinib behandelten Patienten (p=0,0001) (1)
• Verglichen mit Patienten, die nach 3 Monaten BCR-ABL-Level > 10% hatten, zeigte sich bei den Patienten, die BCR-ABL-Level ≤ 10% erreichten, eine höhere Wahrscheinlichkeit für 3-Jahres-PFS und OS1
• Während dieser dreijährigen Nachbeobachtung wurde bei Patienten, die ≤ 10% BCR-ABL erreichten, ein niedrigeres Level für die Transformation zu AP/BP beobachtet (Dasatinib 3 %: 6 von 198 Patienten; Imatinib 2,6%: 4 von 154 Patienten), verglichen mit Patienten mit >10 % BCR-ABL-Level nach 3 Monaten (Dasatinib 13 %: 5 von 37 Patienten; Imatinib 13%: 11 von 85 Patienten) (1).

Fortgesetzte Verträglichkeit nach 3 Jahren

Die gesamten Drei-Jahres-Daten bestätigten auch, dass das Sicherheitsprofil für Dasatinib allgemein gut verträglich ist. Insbesondere zeigen die Daten:
• Minimale Veränderungen des Verträglichkeitsprofils nach 3 Jahren und ein vergleichbares Muster für unerwünschte Ereignisse wie zuvor beobachtet (1)
• Die Raten für nicht-hämatologische unerwünschte Ereignisse Grad 3/4 nach 3 Jahren blieben in beiden Armen niedrig (0-3%) (1)
• Mit dem dritten Behandlungsjahr hatten 11% der Patienten die Behandlung mit Dasatinib und 6% die Behandlung mit Imatinib wegen Unverträglichkeit abgebrochen (5)

Wirksamkeits- und Sicherheitsergebnisse in der europäischen Subpopulation

Die Ergebnisse einer exploratorischen Analyse der europäischen Subpopulation (definiert als in der Europäischen Union behandelte Patienten) der DASISION-Studie wurden auf dem EHA-Kongress ebenfalls vorgestellt. Diese Analyse hat gezeigt, dass die Wirksamkeit und das Sicherheitsprofil von Dasatinib in der europäischen Population (170 von 519 in der DASISION-Studie aufgenommenen Patienten) damit vergleichbar zu sein scheint, was in der gesamten Studienpopulation beobachtet wurde. Die exploratorischen Daten für die EU-Subgruppe zeigen:
• Hohe MMR-Raten (65% für Dasatinib und 56% für Imatinib nach 3 Jahren) (5)
• Niedriges Transformationslevel; keine Patienten unter Dasatinib vs. 3 Patienten unter Imatinib zeigten bei oder nach 3 Jahren eine Transformation der CP-CML zu AP/BP (5)
• Die Verträglichkeit war bei 3 Jahren für die gesamte Population allgemein konsistent mit der zuvor berichteten.

Literaturhinweise:
(1) Hochhaus A, et al. Molecular response kinetics and BCR-ABL reductions in patients with newly diagnosed chronic myeloid leukemia in chronic phase (CML-CP) receiving dasatinib vs imatinib: DASISION 3-year follow up. To be presented at: 17th Congress of the European Hematology Association (EHA); June 14-17, 2012; Amsterdam, The Netherlands.
(2) Hanfstein B, et al. Early molecular and cytogenetic response is predictive for long-term progression-free and overall survival in chronic myeloid leukemia (CML). Leukemia accepted article preview 26 March 2012; doi: 10.1038/leu.2012.85
(3) Marin D, et al. Assessment of BCR-ABL1 transcript levels at 3 months is the only requirement for predicting outcome for patients with chronic myeloid leukemia treated with tyrosine kinase inhibitors. J Clin Oncol. 2012;30:232-8.
(4) Jabbour E, et al. An exploratory analysis from 3-year DASISION follow-up examining the impact on patient outcomes of early complete cytogenetic response at 3 months and major molecular response at 12 months. To be presented at: 17th Congress of the European Hematology Association (EHA); June 14-17, 2012; Amsterdam, The Netherlands.
(5) Mayer J, et al. Efficacy and safety of dasatinib vs imatinib in patients with newly diagnosed chronic myeloid leukemia in chronic phase (CML-CP): European subpopulation analysis of the phase 3 DASISION trial. To be presented at: 17th Congress of the European Hematology Association (EHA); June 14-17, 2012; Amsterdam, The Netherlands.
(6) Kantarjian H et al. Dasatinib versus imatinib in newly diagnosed chronicphase chronic myeloid leukemia. N Engl J Med. 2010; 362:2260-2270.

Quelle: Bristol-Myers Squibb
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs