Dienstag, 24. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
05. November 2014

B-Zell-Lymphome: Patienten bevorzugen subkutanes Rituximab

MabThera® (Rituximab, Roche) ist seit vielen Jahren fest etablierter Standard in der Therapie des follikulären (FL) und des diffusgroßzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL). Eine innovative Weiterentwicklung dieses Standards ist die im März 2014 zugelassene neue subkutane (SC) Formulierung des bewährten CD20-Antikörpers. Im Vergleich zur intravenösen Applikation bietet Rituximab subkutan den Patienten eine erheblich kürzere und einfachere Therapie - und dies bei gleicher Wirksamkeit und Sicherheit.

Anzeige:
 
 

Erste Daten der PrefMab-Studie zeigen, wie wichtig diese Vorteile für die Patienten sind: Mehr als acht von zehn Patienten gaben an, die neue subkutane Darreichungsform der intravenösen Applikation vorzuziehen. Welchen Stellenwert MabThera SC für die klinische Praxis hat, wurde im Rahmen eines Pressegesprächs der Roche Pharma AG im Klinikum München-Schwabing erläutert.

Die Patientenpräferenz hinsichtlich der subkutanen oder intravenösen Darreichungsform

von Rituximab wird in der internationalen PrefMab-Studie evaluiert (1). Bereits nach Auswertung der ersten 190 Patienten zeichnet sich eine klare Präferenz ab: 83% der Patienten mit FL oder DLBCL bevorzugen die subkutane Gabe des Antikörpers. "Diese erste Analyse zeigt bereits ein deutliches Votum unserer Patienten für MabThera SC", so Prof. Clemens-Martin Wendtner, Klinikum München-Schwabing. "Die subkutane Darreichungsform ist ein wichtiger Fortschritt und ermöglicht uns eine erheblich patientenfreundlichere Therapie." Die Studiendaten belegen auch dies: Als wichtigste Vorteile der neuen Darreichungsform nannten die Patienten die deutliche Zeitersparnis, die angenehmere Behandlung und die geringere emotionale Belastung.

Vorteile der subkutanen Gabe

Die Applikation von Rituximab subkutan dauert nur etwa 5 Minuten - gegenüber bis zu 6 Stunden bei der intravenösen Gabe ist dies ein erheblicher Zeitgewinn. Für die Patienten bedeutet dies auch, dass sie schneller in ihren Alltag zurückkehren können und so letztlich an Lebensqualität gewinnen. Auch das medizinische Fachpersonal profitiert von der subkutanen Darreichungsform: MabThera SC wird in einer Fixdosis von 1.400 mg gegeben - die bei der intravenösen Gabe nötige Dosis-Berechnung entfällt. Neben der verkürzten Applikationsdauer ist die ebenfalls nur kurze Nachbeobachtungszeit (ca. 15 Minuten) eine weitere Erleichterung. "Unsere Erfahrungen aus der täglichen Praxis bestätigen diese Vorteile", so Wendtner. "Die subkutane Gabe ermöglicht uns ein erheblich flexibleres Zeitmanagement - wir können deutlich mehr Patienten in der gleichen Zeit behandeln."

Ebenso wirksam und sicher: Basis für die Zulassung von MabThera SC sind die Resultate der randomisierten SABRINA-Studie (2). Die Auswertung der Stage-1+2-Analyse (n=410) zeigt, dass Rituximab subkutan ebenso wirksam ist wie Rituximab i.v.: Unter subkutaner Gabe stellten sich bei 32,7% der Patienten komplette Remissionen (CR/Cru) ein, unter intravenöser Gabe bei 31,7% (3).

Es zeigten sich ebenfalls keine Unterschiede bei den Raten für das Gesamtansprechen (SC: 83,4% bzw. i.v.: 84,4%), wie auch in Bezug auf die Verträglichkeit. Deutliche Zeitersparnis bei Gabe von MabThera SC: Applikation in nur etwa 5 Minuten.

Literaturhinweise:
(1) Rummel M et al. 19. EHA, Mailand, 12.-15. Juni 2014; Abstract #P467.
(2) Davies A et al. Lancet Oncol. 2014; 15(3):343-352.
(3) Davies A et al. 19. EHA, Mailand, 12.-15. Juni 2014; Abstract #S652.

 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
STICHWÖRTER:



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs