Mittwoch, 16. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
05. Dezember 2016

Aktinische Keratose: Effekte der Kombinationstherapie Calcipotriol plus 5-FU

Bei der Aktinischen Keratose – bekannt als Vorläufer des kutanen Plattenepithelkarzinoms – limitieren sowohl die lange Behandlungsdauer als auch ernste unterwünschte Nebenwirkungen den Effekt derzeitiger Therapien. Bei der hier vorgestellten Veröffentlichung von Cunningham et al. (1) wurde die Wirksamkeit von Calcipotriol, einem topischen TSLP*-Induktor, in Kombination mit 5-Fluorouracil (5-FU) als immuntherapeutische Behandlung der aktinischen Keratose erforscht. Ein Resultat war der synergistische Effekt dieser Kombination, der Patienten mit aktinischer Keratose vor der Eintwicklung eines Plattenepithelkarzinoms schützen könnte.
Anzeige:
 
 
Bei der Studie von Cunningham et al. sind zunächst die Mechanismen von Calcipotriol bei Hauttumoren am genetisch verändertem Mausmodell untersucht worden. Dabei wurde deutlich, dass Calcipotriol die Entstehung von Hautkrebs bei Mäusen abhängig von TSLP supprimiert. Zur Untersuchung der Wirksamkeit beim Menschen wurde eine Doppelblindstudie mit 131 Teilnehmern durchgeführt. Dabei führte die viertägige Applikation von Calcipotriol plus 5-FU zu einer mittleren Reduktion der aktinischen Keratose um 87,8% im Vergleich zu 26,3% bei einer Behandlung mit Vaseline (p < 0,0001).
 
Die entscheidenden Erkenntnisse für die Wissenschaftler waren: Calcipotriol plus 5-FU induzierte neben dem TSLP auch HLA der KLasse II sowie eine NK-Zellen Gruppe 2D-Ligandenexpression in den Läsionen (Keratinozyten), die mit einer deutlichen CD4+-T-Zellinfiltration einhergingen; außerdem waren Patienten nach 10-11 Behandlungstagen schmerzfrei sowie ohne Verkrustungen und Ulzerationen.
 
Fazit: Die Studienergebnisse belegen den synergistischen Effekt der Therapie von Calcipotriol plus 5-FU bei optimaler Aktivierung einer CD4+-T-Zell-vermittelten Immunität gegen aktinische Keratose und potenziellen Krebs der Haut oder anderer Organe.

*TSLP = thymic stromal lymphopoietin
(übs. v. Red., siko)
Clinical Medicine Clinical trials Dermatology 2016
Literatur:
Cunningham TJ, Tabacchi M, Eliane J-P et al.
Randomized trial of calcipotriol combined with 5-fluorouracil for skin cancer precursor immunotherapy
Clinical Medicine Clinical trials Dermatology; doi:10.1172/JCI89820
http://www.jci.org/articles/view/89820
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2017