Freitag, 18. August 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
25. Januar 2013

Adjuvante Chemotherapie mit S-1 verbessert Überleben von asiatischen Patienten mit Pankreaskarzinom

Eine Phase-III-Studie mit japanischen Patienten mit Pankreaskarzinom der Stadien I-III hat gezeigt, dass die postoperative Chemotherapie mit S-1 die Gesamtüberlebensrate deutlich mehr verbessert als der Standard Gemcitabin. Für asiatische Patienten könnte S-1 eine neue, gute Option sein. Frühere Studien haben gezeigt, dass S-1 bei kaukasischen Patienten einen eher nachteiligen Effekt hat.

Anzeige:
 
 

In dieser japanischen Studie, die Katsuhiko Uesaka vom ShizuokaCancer Center Hospital vorstellte, waren 385 Patenten eingeschlossen, die postoperativ mit S-1 oder Gemcitabin behandelt wurden. Eine Interimsanalyse hat gezeigt, dass Patienten, die S-1 erhalten hatten, ein um 44% niedrigeres Mortalitätsrisiko auswiesen als Patienten aus der Gemcitabin-Gruppe. Die 2-Jahresüberlebensrate lag bei 70% in der S-1-Gruppe im Vergleich zu 53% in der Gemcitabin-Gruppe. Auch die Rezidivraten waren im S-1-Arm niedriger als im Gemcitabin-Arm (49% vs. 29%). S-1 erwies sich in dieser Studie als gut verträglich, über 70% der Patienten beendeten die Therapie.

Aufgrund metabolischer Unterschiede sind die gastrointestinalen Nebenwirkungen von S-1 bei kaukasischen Patienten viel stärker ausgeprägt, so dass sie nur eine geringere Dosis tolerieren. Deshalb sind die Studienergebnisse dieser japanischen Studie nicht unmittelbar auf die nicht-asiatische Bevölkerungsgruppe übertragbar.

Quelle: ASCO-GI Abstract #145: Uesaka, Katsuhiko et sal. Randomized phase III trial of adjuvant chemotherapy with gemcitabine versus S-1 for patients with resected pancreatic cancer (JASPAC-01 study).
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
NET
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs
 
EHA 2017