Dienstag, 17. Oktober 2017
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Fachgesellschaften
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
09. Juni 2014

ASCO 2014: Daten aus bisher größter Anti-PD-1-AK-Studie zu Pembrolizumab beim fortgeschrittenen Melanom

Die Phase-1b-Studie KEYNOTE-001 mit 411 Patienten mit fortgeschrittenem Melanom sowie mit oder ohne Vortherapie untersucht Pembrolizumab (MK-3475) als Monotherapie. Die Daten haben nach 1 Jahr Pembrolizumab-Therapie eine geschätzte Überlebensrate von 69% gezeigt. Die geschätzte OS-Rate bei Patienten ohne Ipilimumab-Vortherapie betrug 74% sowie 65% bei Patienten mit Progress unter oder nach Ipilimumab. Das mediane Gesamtüberleben wurde noch nicht erreicht, manche Patienten erhalten Pembrolizumab als Monotherapie seit mehr als 2 Jahren.

Anzeige:
 
 

Eine Subgruppenanalyse weist darauf hin, dass eine niedrige Tumorlast zu Beginn der Therapie ein starker Prädiktor für das Ansprechen auf Pembrolizumab ist.


Dauerhaftes Ansprechen und beständige gute Verträglichkeit wurden beobachtet, sowohl bei Patienten mit oder ohne Ipilimumab-Vortherapie. Auftretende Nebenwirkungen waren meist Grad 1/2 und umfassten in erster Linie Fatigue (36%), Pruritus (24%), Rash (20%), Diarrhoe und Arthralgie (jeweils 16%). Es gab 12 Fälle (3%) von Pneumonitis, einer davon Grad 3/4.

 

Quelle: ASCO Abstract #LBA9000
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CUP
CML
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
AGB
Fakten über Krebs