Mittwoch, 20. Juni 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

JOURNAL ONKOLOGIE – NEWS
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!
30. Januar 2018

Pembrolizumab verlängerte Gesamtüberleben und PFS beim metastasierenden nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom ohne Plattenepithel-Histologie

Die zulassungsrelevante Phase-III-Studie KEYNOTE-189 zur Untersuchung des PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitors Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit Pemetrexed (Alimta®) und Cisplatin oder Carboplatin zur Erstlinientherapie von Patienten mit metastasierendem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom ohne Plattenepithel-Histologie (Non Small Lung Cancer, NSCLC) hat ihren co-primären Endpunkt aus Gesamtüberleben (Overall Survival, OS) und progressionsfreiem Überleben (Progression-free Survival, PFS) erreicht. Laut einer Interimsanalyse durch das unabhängige Datenüberwachungskomitee führte die Behandlung mit KEYTRUDA® in Kombination mit Alimta® und einer Platin-basierten Chemotherapie zu einem signifikant längeren OS und PFS als Pemetrexed und einer Platin-basierten Chemotherapie allein. Das Sicherheitsprofil von Pembrolizumab in dieser Kombination entsprach früheren Beobachtungen. Die Ergebnisse der Studie KEYNOTE-189 werden demnächst im Rahmen einer medizinischen Fachtagung vorgestellt und bei den Zulassungsbehörden eingereicht.
Anzeige:
 
 
„KEYNOTE-189 zeigte eine signifikante Verbesserung des Gesamtüberlebens und des progressionsfreien Überlebens bei Patienten, die Pembrolizumab in der Erstlinientherapie in Kombination mit traditioneller Chemotherapie erhalten hatten, verglichen mit jenen unter alleiniger Chemotherapie“, sagte Dr. Roger M. Perlmutter, Vorsitzender der Merck Research Laboratories von Merck & Co., Inc., Kenilworth, USA, in Deutschland bekannt als MSD SHARP & DOHME GMBH. „Wir sind den Patienten und Prüfern der KEYNOTE-189 für ihren wichtigen Beitrag zu dieser wegweisenden Studie überaus dankbar und wir freuen uns darauf, die Daten in Kürze vorzustellen.“
MSD
 
Zurück
Zurück
E-Mail
Email
Drucken
Drucken
Zum Bewerten bitte anmelden!



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
NET
CML
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASCO 2018