Dienstag, 24. November 2020
Navigation öffnen

Infothek: Ovarialkarzinom

Ovarialkarzinom

Hier finden Sie gebündelt alle News, Studien und Forschungsergebnisse zum Ovarialkarzinom.

Filter

Fortgeschrittenes Platin-sensibles Ovarialkarzinom: Zulassungserweiterung für Niraparib als Erstlinien-Erhaltungstherapie Bild: © SciePro - stock.adobe.com

Olaparib zugelassen als Kombinationstherapie mit Bevacizumab für das Ovarialkarzinom sowie als Monotherapie für das mCRPC Bild: © SciePro - stock.adobe.com

Ovarialkarzinom – es tut sich was in der Erstlinie Bild: © momius - stock.adobe.com

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Zulassung für Niraparib als Monotherapie zur Erstlinien-Erhaltungstherapie

OC: PARP-Inhibitoren sind wichtige Säule im Therapiemanagement Bild: © sinhyu – stock.adobe.com

Rezidiviertes Ovarialkarzinom: Rekrutierende Phase-II-Studie evaluiert Wirksamkeit und Sicherheit von Niraparib + Dostarlimab Bild: © catalin - stock.adobe.com

Prostata- und Ovarialkarzinom: Klinisch bedeutsamer OS-Vorteil unter Olaparib Bild: © Sebastian Kaulitzki - Fotolia

Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum Ovarialkarzinom Bild: © PhotoSG / Fotolia.com

Onkologie VirtuOS: Therapie des rezidivierten Ovarialkarzinoms – ausgewählte ASCO-Highlights Bild: © ag visuell / Fotolia.com

Rezidiviertes Ovarialkarzinom: Trend zu besserem Ansprechen auf Pembrolizumab-Monotherapie bei höherer PD-L1-Expression Bild: © CLIPAREA.com / Fotolia.com

Operative Therapie beim Ovarialkarzinom Bild: © nosorogua - stock.adobe.com

S3-Leitlinie „Diagnostik, Therapie und Nachsorge maligner Ovarialtumoren“ aktualisiert Bild: © Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Aktualisierte S3-Leitlinie 2020: Diagnostik, Therapie und Nachsorge maligner Ovarialtumoren Bild: © CLIPAREA.com / Fotolia.com

VEGF-Hemmung bei fortgeschrittenem Ovarialkarzinom Bild: © Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Ovarialkarzinom: Antragstellung auf Zulassung für Niraparib in der Erstlinien-Erhaltungstherapie akzeptiert Bild: © medistock - stock.adobe.com

Platinsensitives Ovarialkarzinom: Olaparib-Erhaltungstherapie unabhängig vom BRCA-Mutationsstatus Bild: © medistock - stock.adobe.com

Abschied von der systematischen Lymphonodektomie beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom Bild: ©Sebastian Kaulitzki - stock.adobe.com

Mamma- und Ovarialkarzinom: Geteilte G-BA-Nutzenbewertung zu Olaparib Bild: © serdar - stock.adobe.com

Ovarialkarzinom: Sicherheit von Niraparib als Langzeit-Erhaltungstherapie Bild: © Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Frauen und Onkologie: Praxisnahes Update zu Mamma- und Ovarialkarzinom Bild: © Axel Kock - stock.adobe.com

Ovarialkarzinom: Regional begrenzte hochkonzentrierte Chemotherapie verbessert Lebensqualität Bild: © transurfer - stock.adobe.com

Ovarialkarzinom: Einsatz der PARP-Inhibitoren im klinischen Alltag Bild: © Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

PRIMA-Studie: Erhaltungstherapie mit Niraparib verlängert das PFS von Patientinnen mit Ovarialkarzinom signifikant Bild: © CLIPAREA.com / Fotolia.com

Anzeige:
Tecentriq
Tecentriq
 

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: PARP-Inhibitor Niraparib verlängert PFS signifikant Bild: © medistock - stock.adobe.com

Geteilte Nutzenbewertung für Olaparib Filmtabletten beim BRCAm fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und gBRCAm HER2-negativen fortgeschrittenen Mammakarzinom Bild: © Tijana / Fotolia.com

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Verlängerung des PFS unter Olaparib Bild: © magicmine / Fotolia.com

Erstlinientherapie beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom: Paradigmenwechsel durch PARP-Inhibitoren Bild: © Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: Hinzunahme von Olaparib zur Bevacizumab-Erhaltungstherapie verlängert PFS Bild: © medistock - stock.adobe.com

Platin-resistentes Ovarialkarzinom: Vistusertib zusätzlich zu Paclitaxel bringt kaum Vorteile Bild: © Africa Studio - stock.adobe.com

Ovarialkarzinom: Neuer PARP-Inhibitor zur Erhaltungstherapie nach Ansprechen auf eine Platin-basierte Therapie Bild: © Chinnapong - stock.adobe.com

PARP-Inhibition beim Ovarialkarzinom Bild: © Pixel-Shot - stock.adobe.com

Rezidiviertes Ovarialkarzinom: Erhaltungstherapie mit Niraparib verlängert PFS Bild: © VadimGuzhva - stock.adobe.com

Ovarialkarzinom: Verlängertes PFS mit Olaparib-Bevacizumab-Kombinationstherapie Bild: © Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Ovarialkarzinom: Intensive Forschung zu Resistenzen Bild: © CLIPAREA.com / Fotolia.com

Paradigmenwechsel in der Primärtherapie des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms durch Olaparib Bild: © womue - stock.adobe.com

Fall-Kontroll-Studie: Zusammenhang zwischen Ovarialkarzinomrisiko und zervikovaginalem Mikrobiom Bild: © Jochen Schönfeld / Fotolia.com

ESMO Virtual Congress 2020
  • Fortgeschrittenes Melanom nach Versagen einer PD-(L)1-Inhibition: Vielversprechende Antitumoraktivität mit Pembrolizumab + Lenvatinib
  • Pembrolizumab + Lenvatinib: Vielversprechende Ansprechraten bei vorbehandelten fortgeschrittenen Tumoren
  • HNSCC: Pembrolizumab als Monotherapie und als Partner einer Platin-basierten Chemotherapie erfolgreich in der Erstlinie
  • Ösophaguskarzinom: Relevante OS- und PFS-Verlängerung durch Pembrolizumab + Chemotherapie in der Erstlinie
  • 5-Jahres-Daten der KEYNOTE-024-Studie bestätigen deutliche Überlegenheit für Pembrolizumab mono vs. Chemotherapie beim NSCLC mit hoher PD-L1-Expression
  • Neuer Anti-ILT4-Antikörper zeigt in Kombination mit Pembrolizumab erste vielversprechende Ergebnisse bei fortgeschrittenen Tumoren
  • Adjuvante Therapie mit Pembrolizumab verlängert auch das fernmetastasenfreie Überleben bei komplett resezierten Hochrisiko-Melanomen im Stadium III
  • HIF-2α-Inhibitor MK-6482 beim Von-Hippel-Lindau-Syndrom: Vielversprechende Wirksamkeit auch bei Nicht-RCC-Läsionen
  • Neuer Checkpoint-Inhibitor: Vielversprechende erste Studiendaten für Anti-TIGIT-Antikörper Vibostolimab in Kombination mit Pembrolizumab