Freitag, 26. April 2019
Navigation öffnen
Anzeige:
Fachinformation

Infoservice zu nab-Paclitaxel beim Mammakarzinom

Die Zulassung von des Albumin-gebundenen nab-Paclitaxel zur Behandlung des metastasierten Mammakarzinoms beruht auf einer Phase-III-Studie (1) mit 460 Patientinnen mit metastasiertem Mammakarzinom, in der sowohl die Ansprechraten signifikant verbessert sowie die Zeit bis zur Progression signifikant verlängert werden konnte. Die Zulassung von nab-Paclitaxel als Monotherapie erfolgte 2008 zur Behandlung des metastasierten Mammakarzinoms, wenn die Erstbehandlung fehlgeschlagen und eine Anthrazyklin-basierte Standardbehandlung nicht indiziert ist. (1) Gradishar WJ et al. J Clin Oncol 2005;23:7794-803.

News

Artikel

Videos

Juli 2018