Freitag, 30. Juli 2021
Navigation öffnen

Hilfe - RSS Feeds

Rechts neben den Listenansichten bieten wir Ihnen einen RSS-Feed zum jeweiligen Bereich – dort können Sie Inhalte abrufen und sie im Browser, einem Mailprogramm oder einem Nachrichtendienst auf dem Smartphone oder Tablet betrachten. Achten Sie auf das orangefarbene RSS-Zeichen.

Bei uns finden Sie RSS-Feeds zu:

Prüfen Sie einfach Ihren Internet-Browser auf seine RSS-Tauglichkeit. In der Hilfe-Funktion des Browsers sollten Sie alle wesentlichen Schritte erklärt bekommen. RSS-Reader sind inzwischen in allen Standardbrowsern integriert:

  • Microsoft Internet Explorer
  • Mozilla Firefox
  • Safari
  • Opera

Wenn Sie RSS-Feeds lieber mit Ihrem Mail-Programm lesen möchten, können Sie die RSS-Reader-Funktion mittels Hilfe-Funktion einrichten.

Folgende verbreitete Mail-Programme haben die entsprechenden Funktionen:

  • Microsoft Outlook
  • Mozilla Thunderbird

Sie können RSS-Feeds auch komplett unabhängig von Browsern und anderen Programmen verfolgen.

Eine Auflistung der RSS-Reader, die gerade aktuell und auf dem neuesten Stand der Technik sind, finden Sie hier:

EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose