Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
02. November 2015

Vor MDK-Besuch über zwei Wochen Pflegetagebuch führen

Wer Leistungen aus der Pflegekasse beantragt hat, bekommt Besuch vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Der prüft den Grad der Pflegebedürftigkeit und erstellt ein Gutachten - das hat einen entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Leistungen, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Ermittelt wird etwa der Bedarf an Hilfe bei der Körperpflege, bei der Ernährung und bei der Mobilität - also etwa beim An- und Ausziehen oder beim Gehen. Angehörige, die diese Hilfe in der Regel leisten, sollten vor dem Besuch des MDK über etwa zwei Wochen ein Pflegetagebuch führen: Dort sollten die genauen Zeiten und Besonderheiten der Hilfe festgehalten sein. Bei dem Begutachtungstermin sollte man anwesend sein und Fragen nicht aus Scham oder falschem Stolz falsch beantworten. Antworten à la "Das schaffe ich schon" können dazu führen, dass man am Ende weniger Leistungen gewährt bekommt.

Das System der Pflegestufen wird neu geregelt: Ging es bislang vor allem um den Zeitaufwand bei der Pflege, soll künftig der Grad der Selbstständigkeit im Mittelpunkt stehen. Ein entsprechendes Gesetz soll zum 1. Januar 2016 in Kraft treten und das neue Begutachtungsverfahren zum 1. Januar 2017 wirksam werden.


Anzeige:
Revolade
Revolade
 
Das könnte Sie auch interessieren
Männer sind Vorsorgemuffel bei Krebsfrüherkennung
M%C3%A4nner+sind+Vorsorgemuffel+bei+Krebsfr%C3%BCherkennung
© deagreez / Fotolia.com

In Deutschland geht nur gut jeder neunte Mann zur Prostatakrebsvorsorge. 4,65 Millionen und zwar 11,7 Prozent aller anspruchsberechtigten Bürger nahmen im Jahr 2014 die kostenlose Früherkennungsuntersuchung wahr, wie die BARMER GEK zum Weltmännertag am 3. November mitteilt. Damit bleiben Männer Präventionsmuffel. Denn im Jahr 2010 absolvierten 11,41 Prozent den Check. „Eine Krebsvorsorgeuntersuchung kann Leben...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Vor MDK-Besuch über zwei Wochen Pflegetagebuch führen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.