Sonntag, 11. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Lonsurf
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
26. Juni 2013

"Vesuv von Neuss" darf im Büro nicht mehr qualmen

Der Neusser Bürgermeister und bekennende Raucher Herbert Napp (66/CDU) darf in seinem Dienstzimmer nicht mehr qualmen. Die Düsseldorfer Bezirksregierung forderte das Landratsamt auf, "geeignete Maßnahmen zu ergreifen", um die rechtswidrige Nutzung von Napps Dienstzimmer zu unterbinden.

Anzeige:
Revolade
Revolade
 

Das sagte eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch auf dpa-Anfrage. Der Bürgermeister hatte sein Büro zum Raucherzimmer erklärt und sich so den Beinamen "Vesuv von Neuss" eingehandelt. Das verstößt laut Bezirksregierung gegen das Nichtrauchergesetz. Den Stein ins Rollen brachte eine Beschwerde der Initiative Pro Rauchfrei, Deutschlands größtem Nichtraucherverband. Napp findet das Vorgehen gegen ihn und sein Laster "abstrus".


Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Das könnte Sie auch interessieren
Vierter Welt-Pankreaskrebstag: „Lila Leuchten“ sensibilisiert für eine unterschätzte Erkrankung
Vierter+Welt-Pankreaskrebstag%3A+%E2%80%9ELila+Leuchten%E2%80%9C+sensibilisiert+f%C3%BCr+eine+untersch%C3%A4tzte+Erkrankung
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 16. November 2017 findet zum vierten Mal der Welt-Pankreaskrebstag statt. An diesem Tag erstrahlen weltweit zahlreiche Sehenswürdig-keiten in Lila, der offiziellen Farbe des Welt-Pankreaskrebstages – von der Semperoper in Dresden bis zum Rickmer Rickmers Museumsschiff im Hamburger Hafen. Ziel ist es, die breite Öffentlichkeit über die Erkrankung aufzuklären, sich mit den Betroffenen zu solidarisieren und den Patienten und deren Angehörigen Mut zu machen. In...

Informationen zum HeamaKUM am LMU Klinikum
Informationen+zum+HeamaKUM+am+LMU+Klinikum+
© Andrey Popov / Fotolia.de

Das HaemaKUM am LMU Klinikum bietet Ihnen eine einzigartige Kombination von diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten bei allen Arten von Leukämien, Lymphomen und dem multiplen Myelom. Zum Einsatz kommt hier modernste Diagnostik (MRT, CT, PET-CT; molekulare Marker in Gewebeproben und Blut), um Ihre Erkrankung exakt zu diagnostizieren. Mit Hilfe gut etablierter, aber auch teilweise nur in Studien verfügbaren neuesten Therapieverfahren werden Sie bestmöglich behandelt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

""Vesuv von Neuss" darf im Büro nicht mehr qualmen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.