Donnerstag, 13. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
22. Februar 2017

Versicherung kann Arzt von Kostenerstattung ausschließen

Eine private Krankenversicherung kann einzelne Ärzte von der Kostenerstattung ausschließen. Das ist zum Beispiel möglich, wenn diese deutlich umfangreichere und dadurch teurere "Übermaßbehandlungen" durchführen oder verordnen als andere Praxen. Die Krankenversicherung darf dem versicherten Patienten dann mitteilen, dass Rechnungen des jeweiligen Arztes nicht übernommen werden. Das hat das Landgericht Dortmund entschieden, wie die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet (AZ: 2 O 59/15).
Eine Versicherung hatte sich grundsätzlich geweigert, die Kosten für Behandlungen eines bestimmten Arztes zu übernehmen. Der Grund: Die Rechnungen fielen höher aus als diejenigen anderer Praxen. Der Arzt klagte dagegen, allerdings erfolglos. Dem Gericht zufolge werde der Betrieb des Arztes nur mittelbar und nicht unmittelbar durch den Ausschluss beeinträchtigt. Deswegen handle es sich nicht um einen betriebsbezogenen Eingriff.

Das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Versicherung sei dem Urteil zufolge zerstört, zudem gefährdeten die unverhältnismäßig hohen Rechnungen die wirtschaftlichen Interessen der Versicherung.

Quelle: dpa


Anzeige:
Keytruda Lunge
Keytruda Lunge
Das könnte Sie auch interessieren
Klinische Studien in der Krebstherapie – Informationen für Patienten
Klinische+Studien+in+der+Krebstherapie+%E2%80%93+Informationen+f%C3%BCr+Patienten
© Alexander Raths / Fotolia.com

Für Krebspatienten ist die Teilnahme an einer Studie mit der Chance verbunden, frühzeitig Zugang zu innovativen Behandlungsmethoden zu bekommen, die im klinischen Alltag nicht erhältlich sind. Neue Wirkstoffe bieten viele Chancen, können aber auch unbekannte Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen. Das ONKO-Internetportal erläutert, welche Arten von Studien es in der Krebstherapie gibt und was Patienten, die sich...

Vom Telemedizin-Netzwerk bis zur Ersthelfer-App: Medizintrends mit Zukunft

Die Deutschen werden immer älter. Chronische Leiden wie Demenz oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen künftig das Gesundheitssystem auf die Probe. Medizinforscher und Gesundheitsexperten aller Branchen arbeiten längst unter Hochdruck an neuen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen. In die Karten spielen ihnen dabei die Digitalisierung und der Trend zur Vernetzung im Gesundheitswesen. Das zeigt auch der Wettbewerb...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Versicherung kann Arzt von Kostenerstattung ausschließen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.