Donnerstag, 24. Juni 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
23. Juni 2017

VDAB zur Verabschiedung der Pflegeberuferform: Bundestag besiegelt das Ende der Altenpflegeausbildung

Der Bundestag hat am Donnerstag in 2. und 3. Lesung mit der Mehrheit der großen Koalition die Reform der Ausbildung von Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflegern beschlossen. Kern der Reform ist die Zusammenführung in den ersten beiden Ausbildungsjahren und die Spezialisierungsmöglichkeiten im dritten Ausbildungsjahr.
Dazu Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer des Verbands Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB): „Leider ist die große Koalition trotz erheblicher Widerstände von der Basis und berechtigter fachlicher Kritik der Verbände nicht zur Vernunft gekommen und hat drei profilierte Berufsbilder im Wahljahr dem politischen Erfolg geopfert. Damit startet ein gefährlicher bildungspolitischer Blindflug, der massive Auswirkungen auf die Qualität und die flächendeckende Verfügbarkeit von professioneller Pflege haben wird. Die grundlegende gesetzliche Weichenstellung erfolgt ohne Kenntnis der zukünftigen Ausbildungsinhalte. Die Auseinandersetzung darüber wird unverantwortlicher Weise in die nächste Legislaturperiode verschoben. Was sich allerdings jetzt schon abzeichnet, ist ein Etikettenschwindel, denn das neue Ausbildungsmodell wird nicht so modular und so spezialisiert sein, wie es nach außen dargestellt wird. Letztlich ist es die Generalistik in anderem Gewand, mit allen ihren Gefahren und Zumutungen für Auszubildende und Ausbildungsbetriebe, wie wir sie seit Jahren konsequent kritisieren. Wir werden jetzt unser Augenmerk auf die Ausbildungs- und Prüfverordnung richten und uns dort mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die professionelle, pflegerische Versorgung nicht weiter gefährdet wird.“

Quelle: Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V.


Anzeige:
Kyprolis
Das könnte Sie auch interessieren
Deutsche Bevölkerung hat große Angst vor Krebs und weiß wenig über moderne Krebstherapien

„Vor welcher Krankheit haben Sie persönlich am meisten Angst, dass Sie daran erkranken könnten?“ – Diese Frage stellte das Meinungsforschungsinstitut forsa in einer aktuellen repräsentativen Umfrage. Ergebnis: 57 Prozent der befragten Deutschen nennen Krebs an erster Stelle. Damit führt Krebs das Feld der gefürchtetsten Krankheiten mit großem Abstand an. Wie gleichzeitig ermittelt wurde,...

Kehlkopfentfernung – und wie geht es weiter?
Kehlkopfentfernung+%E2%80%93+und+wie+geht+es+weiter%3F
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Nicht mehr mit der eigenen Stimme sprechen zu können, ist für gesunde Menschen schwer vorstellbar. Wenn jedoch der Kehlkopf infolge einer Tumorerkrankung entfernt werden muss, wird das schnell zur Realität. Simone Kornburger, Case Managerin der Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), hat einen interdisziplinären Patientenleitfaden entwickelt, der die...

Weltgesundheitstag 2021: Das BürgerTelefonKrebs informiert im Kampf gegen Krebs
Weltgesundheitstag+2021%3A+Das+B%C3%BCrgerTelefonKrebs+informiert+im+Kampf+gegen+Krebs
©Antonioguillem - stock.adobe.com

Die Medien und das Internet überfluten uns regelmäßig mit Informationen zu unzähligen Erkrankungen und Anleitungen für einen gesunden Lebensstil. Doch diese Inhalte ersetzen weder die individuelle Beratung, noch wichtige Vorsorgeuntersuchungen. Im vergangenen Jahr haben viele Bürger:innen die empfohlenen Check-ups vernachlässigt und den als nicht so wichtig empfundenen Gang zur Ärztin oder zum Arzt...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"VDAB zur Verabschiedung der Pflegeberuferform: Bundestag besiegelt das Ende der Altenpflegeausbildung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose