Samstag, 17. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
26. Juli 2013

USA erleichtern Ausfuhr von medizinischem Gerät in den Iran

Kurz vor dem Amtsantritt des moderaten Klerikers Hassan Ruhani als iranischer Präsident lockern die USA ihre Sanktionen gegen das Land. Das Finanzministerium in Washington kündigte am Donnerstag an, mehr Exporte von medizinischem Gerät in die Islamische Republik zu erlauben. Hunderten weiteren Bedarfsgegenständen, darunter EKG- und Dialysegeräte, sei die Ausfuhr genehmigt worden, indem sie auf eine Liste erlaubter Exportwaren gesetzt worden seien. "Auch wenn wir daran festhalten, unsere strengen Sanktionen gegen den Iran umzusetzen, sind wir zur Sicherung eines berechtigten humanitären Handels verpflichtet", sagte Staatssekretär David Cohen.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021

Vor der iranischen Präsidentenwahl vom Juni hatten die USA bereits die Ausfuhrregeln für Kommunikationstechnologien gelockert. Zugleich verschärfte die Regierung in Washington in dem Monat aber auch Sanktionen in anderen Bereichen. Ruhani tritt Anfang August die Nachfolge des bisherigen Staatschefs Mahmud Ahmadinedschad an.


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Das könnte Sie auch interessieren
Mit individuell zugeschnittenen Behandlungen länger überleben
Mit+individuell+zugeschnittenen+Behandlungen+l%C3%A4nger+%C3%BCberleben
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Lange Zeit galt die Diagnose Lungenkrebs als sicheres Todesurteil. Dank neuer Diagnostik und personalisierter Behandlungsmethoden haben sich die Aussichten für Betroffene in den letzte fünf Jahren dramatisch verbessert, wie Experten auf dem Kongress der European Respiratory Society (ERS) in Mailand erklärten. Wichtig sei, stets einen Lungenfacharzt in die Behandlung mit einzubeziehen, betont die Deutsche Gesellschaft für...

Geballtes Wissen zu Krebs für alle
Geballtes+Wissen+zu+Krebs+f%C3%BCr+alle
© Krebsinformationsdienst, DKFZ; Bild: Pixabay 849820

Der offizielle Startschuss fiel am 30. März 1999. Die Internetseite des Krebsinformationsdienstes (KID), einer Abteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums, ging online. Heute nutzen monatlich rund 600.000 Besucher die Seite. Gefragte Themen sind Hintergründe zur Erkennung und Behandlung von Krebs, neue Therapieverfahren, aber auch Tipps zum Umgang mit der Erkrankung im Alltag. Alle, die sich vor Krebs schützen möchten,...

Klinische Studien in der Krebstherapie – Informationen für Patienten
Klinische+Studien+in+der+Krebstherapie+%E2%80%93+Informationen+f%C3%BCr+Patienten
© Alexander Raths / Fotolia.com

Für Krebspatienten ist die Teilnahme an einer Studie mit der Chance verbunden, frühzeitig Zugang zu innovativen Behandlungsmethoden zu bekommen, die im klinischen Alltag nicht erhältlich sind. Neue Wirkstoffe bieten viele Chancen, können aber auch unbekannte Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen. Das ONKO-Internetportal erläutert, welche Arten von Studien es in der Krebstherapie gibt und was Patienten, die sich...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"USA erleichtern Ausfuhr von medizinischem Gerät in den Iran "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.