Dienstag, 18. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
19. Februar 2013

Unterbringung im Pflegeheim - Privatwohnung nicht absetzbar

Die Unterbringung in einem Pflegeheim berechtigt nicht dazu, die Miete für die private Wohnung von der Steuer abzusetzen. Das entschied das Finanzgericht Rheinland-Pfalz in Neustadt/Weinstraße in einem Urteil. Nach dem Richterspruch sind die Mietzahlungen keine sogenannten außergewöhnlichen Belastungen und daher steuerlich irrelevant (Az.: 5 K 2017/10).

Anzeige:
Bevacizumab

Das Gericht wies damit die Klage einer 86-jährigen Frau ab. Die alleinstehende Klägerin musste wegen ihres angegriffenen Gesundheitszustands in einem Pflegeheim leben. Allerdings fielen zugleich für mehrere Monate noch Mietzahlungen an, da ihr Vermieter auf der Einhaltung der Kündigungsfrist für die private Wohnung bestand. Diese Kosten in Höhe von 830 Euro wollte sie als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzen. Finanzamt und Finanzgericht winkten jedoch ab. Als steuerlich relevante Belastung kämen allenfalls die Kosten für die Heimunterbringung in Betracht, soweit sie die Klägerin selbst tragen müsse.


 


Das könnte Sie auch interessieren
HPV: Weniger als 50% der Kinder geimpft
HPV%3A+Weniger+als+50%25+der+Kinder+geimpft
©Tatiana Shepeleva / Fotolia.de

Weniger als 50% aller 15-jährigen Mädchen und nicht einmal 20% der 15-jährigen Jungen sind gegen Infektionen mit Humanen Papilloma-Viren durch eine Impfung geschützt. (1). „Diese Viren werden durch Sexualkontakte übertragen und sind sehr weit verbreitet. Je nach Virus-Typ können sie Warzen verursachen oder Veränderungen der Haut oder Schleimhaut, die in einen Krebs münden können“, erläutert Dr. med. Christian Albring. 

Vom Telemedizin-Netzwerk bis zur Ersthelfer-App: Medizintrends mit Zukunft

Die Deutschen werden immer älter. Chronische Leiden wie Demenz oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen künftig das Gesundheitssystem auf die Probe. Medizinforscher und Gesundheitsexperten aller Branchen arbeiten längst unter Hochdruck an neuen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen. In die Karten spielen ihnen dabei die Digitalisierung und der Trend zur Vernetzung im Gesundheitswesen. Das zeigt auch der Wettbewerb...

Primäre Studienendpunkte: Gesamtüberleben oder progressionsfreies Überleben - gibt es einen Goldstandard?

Anerkanntes Ziel einer Therapie von Krebspatienten ist die Verbesserung des Überlebens und der Lebensqualität. Historisch gesehen gilt die Gesamtüberlebenszeit (OS = overall survival) als der wichtigste primäre klinische Endpunkt einer Studie. Doch das Gesamtüberleben als primärer Studienendpunkt unterliegt nicht zuletzt aufgrund der Fortschritte, die in letzten Jahren in der Krebstherapie erzielt wurden,...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Unterbringung im Pflegeheim - Privatwohnung nicht absetzbar "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.