Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
10. Juni 2014

"SZ": Weniger Patienten warten auf ein Spenderorgan

Die Zahl der Patienten, die auf ein Spenderorgan  warten, ist nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ)  deutlich zurückgegangen. Deutsche Transplantationszentren hätten im vergangenen Jahr nur 10.800 Menschen für die Warteliste bei der  Stiftung Eurotransplant gemeldet, berichtete die Zeitung am Dienstag.  In den Jahren zuvor seien es jeweils rund 12.000 Patienten gewesen.

Anzeige:
Tukysa
Tukysa
 

Bei der Stiftung werde gemutmaßt, dass die Gründe vor allem bei den Ärzten zu suchen seien. "Es wird jetzt über jeden einzelnen Patienten  ausführlich diskutiert", sagte Eurotransplant-Präsident Bruno Meiser der "SZ". "Ärzte sind vorsichtiger geworden bei der Indikation." Seit  dem Transplantationsskandal entschieden außerdem nicht mehr einzelne  Ärzte über die Aufnahme auf die Warteliste, sondern Teams von mindestens drei Medizinern.

Schlagzeilen hatten seit den Skandalen um Manipulationen bei der  Organvergabe vor allem die abgesackten Spenderzahlen gemacht. Nach dem bislang historischen Tief 2013 sanken sie in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres weiter um 4,7% auf 287.


Anzeige:
Venclyxto
Das könnte Sie auch interessieren
Weltkrebstag: Deutsche Krebshilfe informiert und ruft zum Handeln auf
Weltkrebstag%3A+Deutsche+Krebshilfe+informiert+und+ruft+zum+Handeln+auf
© julief514 / Fotolia.com

Am 4. Februar ist Weltkrebstag. Das diesjährige Motto der Weltgesundheitsorganisation lautet: „Wir können. Ich kann.“ Es steht dafür, dass Menschen durch einen gesunden Lebensstil dazu beitragen können, vielen Krebsarten vorzubeugen. „Gesundheit ist ein hohes Gut und es macht Spaß etwas dafür zu tun“, betont Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe. Die Organisation bietet Interessierten kostenlose Infomaterialien und...

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai
Gemeinsam+ein+Zeichen+gegen+Blutkrebs+setzen+-+World+Blood+Cancer+Day+am+28.+Mai
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

""SZ": Weniger Patienten warten auf ein Spenderorgan"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.