Dienstag, 18. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
06. Dezember 2012

Studie: Rund zwei Millionen Pflegeplätze bis 2060 nötig

Der Bedarf an Pflegeplätzen für Ältere und Kranke in Deutschland wird in den kommenden Jahrzehnten dramatisch steigen. Bis zum Jahr 2060 seien mehr als eine Million zusätzliche Pflegeheimplätze und über 700.000 zusätzliche Pflegekräfte nötig, ergab eine am Donnerstag in Berlin veröffentlichte Untersuchung des Kieler Fritz Beske Instituts für Gesundheits-System-Forschung. Bereits bis 2040 würden zusätzlich zu den bestehenden rund 850.000 Plätzen noch 700.000 weitere für rund 63 Milliarden Euro gebraucht.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 

Obwohl die Bevölkerung in Deutschland bis 2060 von 82 auf 65 Millionen Menschen schrumpft, müssen immer mehr Menschen in den Krankenhäusern und von ambulanten Ärzten versorgt werden. „Wir werden älter, damit nehmen die Erkrankungen der höheren Lebensalter zu“, sagte Beske. In der Pflege gebe es immer mehr schwere Fälle. Die Ausgaben der Pflegeversicherung müssten dann von 20 auf 42 Milliarden Euro steigen.

Beske warf der Politik Untätigkeit angesichts der Herausforderungen vor. „Das was auf uns zukommt, ist weder finanzierbar noch mit Fachkräften abdeckbar.“


Das könnte Sie auch interessieren
70 Prozent der Deutschen fürchten Tumor, Engagement für Gesundheit wächst
70+Prozent+der+Deutschen+f%C3%BCrchten+Tumor%2C+Engagement+f%C3%BCr+Gesundheit+w%C3%A4chst
© pressmaster / Fotolia.com

Sieben von zehn Menschen in Deutschland fürchten sich am meisten vor Krebs. Bei Erwachsenen zwischen 30 und 44 Jahren und Frauen ist die Angst besonders groß. Das zeigt eine aktuelle und repräsentative Studie der DAK-Gesundheit. Ein weiteres zentrales Ergebnis: Das Engagement für die eigene Gesundheit wächst. Immer mehr Menschen gehen zu Vorsorgeuntersuchungen und halten sich mit Sport und gesunder Ernährung fit.

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018
Bayern+gegen+Leuk%C3%A4mie+%E2%80%93+Gemeinsamer+landesweiter+Aktionstag+f%C3%BCr+Typisierung+am+25.+Mai+2018
© RFBSIP / Fotolia.com

Jedes Jahr erkranken in Deutschland laut Robert Koch-Institut Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Mit einer Stammzellspende können sie gerettet werden, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Studie: Rund zwei Millionen Pflegeplätze bis 2060 nötig"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.