Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
17. September 2012

"Spiegel": Merkel warnt Union vor Debatte über große Koalition

Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hat ihre Partei vor einer Debatte über eine große Koalition nach der Bundestagswahl 2013 gewarnt. Es schade der Union, wenn sie vor der Wahl darüber spekuliere, sagte Merkel laut Teilnehmerangaben am vorigen Montag im CDU-Präsidium, wie "Der Spiegel" berichtet.

Anzeige:
Revolade
Revolade
 

Äußerungen von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bezogen, die zuvor die Gemeinsamkeiten ihres Rentenkonzept mit dem Modell der SPD herausgestrichen hatte. "Niemand bereitet große Koalitionen vor", betonte die Kanzlerin dem Magazin zufolge. Sie sei in der jetzigen Situation mit der FDP "sehr glücklich".

Ein Jahr vor der Bundestagswahl steigt die Union im Emnid-Sonntagstrend für «Bild am Sonntag» im Vergleich zur Vorwoche um zwei Punkte auf 38%. Mit zwölf Prozentpunkten haben CDU und CSU den größten Abstand zur SPD seit der Bundestagswahl 2009. Die Sozialdemokraten fallen um zwei Punkte auf 26% zurück. Das Institut erklärt das Ergebnis mit dem Vertrauen der Wähler in die Bundeskanzlerin - die SPD hingegen schrecke die Wähler mit Selbstbeschäftigung rund um die Kanzlerkandidaten-Frage ab.


Anzeige:
Tukysa
Tukysa
 
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

""Spiegel": Merkel warnt Union vor Debatte über große Koalition"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.