Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Vectibix
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
17. Juni 2013

Sanofi unterstützt Apotheker in überfluteten Gebieten: Beschädigte Arzneimittel werden kostenfrei ersetzt

Das Gesundheitsunternehmen Sanofi hilft Apotheken, die vom Hochwasser im Süden und Osten Deutschlands in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Das Unternehmen ersetzt kostenfrei den Bestand an beschädigten Arzneimitteln aus der Sanofi-Gruppe, also auch von Marken wie Winthrop, Zentiva und Henning. "Im Rahmen unserer Partnerschaften mit den Apothekern wollen wir schnell und unkompliziert helfen. Der Ersatz beschädigter Arzneimittel soll auch die Medikamentenversorgung der Bevölkerung in den Flutregionen sicherstellen", sagt Stefan Oelrich, Geschäftsführer Deutschland, Österreich, Schweiz.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021

Alle betroffenen Apotheken können sich an ihren Sanofi/Zentiva-Apothekenaußendienst wenden, um den beschädigten Bestand an Sanofi-, Winthrop-, Zentiva- und Henning-Arzneimitteln ersetzen zu lassen. Die Regelung erfolgt individuell. Zusätzlich wird Valuta bis Dezember 2013 für Neuaufträge gewährt, die im Zusammenhang mit der Hochwasserkatastrophe stehen.

Quelle: Sanofi


Das könnte Sie auch interessieren
Online-Meeting zum Thema Selbstuntersuchung
Online-Meeting+zum+Thema+Selbstuntersuchung
©underdogstudios / Fotolia.de

So eine Einladung bekommen die Fortuna-Frauen wohl nicht alle Tage: Die Selbsthilfe-Initiative ISI e.V. mit Sitz am Luisenkrankenhaus lud zusammen mit Fortuna Düsseldorf (beide verbindet seit 8 Jahren eine soziale Partnerschaft) die Fortuna-Damen aber auch interessierte Männer zu einem ganz besonderen digitalen Meeting ein, das für die Selbstabtastung der Brust sensibilisieren sollte. Dr. med. Maren Darsow, Chefärztin im...

Krebsblogger geben Einblick in ihre persönliche Krankheitsgeschichte
Krebsblogger+geben+Einblick+in+ihre+pers%C3%B6nliche+Krankheitsgeschichte
© TIMDAVIDCOLLECTION - stock.adobe.com

11 Krebsblogger folgten der Einladung des forschenden Pharmaunternehmens Janssen in die Deutschlandzentrale nach Neuss, um sich beim 3. gemeinsamen Workshop auszutauschen und ihre Geschichte zu erzählen. Sie sehen sich selbst als Kämpfer gegen Krebs und „Mut-Anker“ für andere. Janssen, die Pharmasparte des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson, unterstützt dieses Engagement. 2018 und 2019 fanden bereits ein...

Sonnensünden kommen erst nach Jahrzehnten ans Tageslicht
Sonnens%C3%BCnden+kommen+erst+nach+Jahrzehnten+ans+Tageslicht
© Peter Atkins / Fotolia.com

Die moderne Krebsmedizin hat bei der Behandlung von Tumorerkrankungen in den letzten Jahren beachtliche Erfolge erzielt. Das gilt insbesondere auch für Hautkrebs, der durch ein Übermaß an UV-Strahlung ausgelöst wird. Die Hautkrebszahlen steigen. Auch das Dresdner Hauttumorzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) verzeichnet kontinuierlich mehr Hautkrebspatienten – darunter viele...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Sanofi unterstützt Apotheker in überfluteten Gebieten: Beschädigte Arzneimittel werden kostenfrei ersetzt"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.