Donnerstag, 22. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
02. Juni 2016

Rund 5,9 Millionen Riester-Sparer bekommen volle Zulage

Nur 5,9 Millionen Riester-Sparer bekommen die maximalen staatlichen Zulagen. Das geht aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Antwort des Bundesfinanzministeriums auf ein Anfrage der Linken hervor. Insgesamt gibt es rund 16,5 Millionen Riester-Verträge. Für die volle Zulage müssen Sparer jedes Jahr mindestens 4% ihres Brutto-Einkommens in ihren Riester-Vertrag einzahlen. Nach den jüngsten Zahlen waren das 2012 und 2011 jeweils rund 5,9 Millionen, wobei die Zahl in dieser Zeit um fast 24.000 Menschen sank. Zuvor war die Zahl nahezu kontinuierlich angestiegen.

Anzeige:
Blenrep
Blenrep

An diesem Donnerstag wird ein Linken-Antrag im Bundestag beraten, der darauf abzielt, die Riester-Rente in die gesetzliche Rentenversicherung zu überführen.

Der Linken-Rentenexperte Matthias W. Birkwald sagte der dpa: "Die Riester-Rente ist nicht nur gescheitert, sie hat sich zu einem echten Desaster für die Bundesregierung entwickelt." Wer die Vorsorgelücke in der gesetzlichen Rentenversicherung durch die Rentenreformen der vergangenen Jahre schließen wolle, müsse jährlich 4% des Bruttolohns in eine Riester-Rente einzahlen.

Von den 16,5 Millionen Riester-Verträgen würden nur 13,3 Millionen Verträge überhaupt bespart. Insgesamt dürfte das Riester-Potenzial bei rund 35 Millionen unmittelbar Förderberechtigten liegen, sagte Birkwald.

Quelle: dpa


Das könnte Sie auch interessieren
Startschuss für den Regensburger Leukämielauf 2017: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer übernimmt Schirmherrschaft und die Kapelle Josef Menzl beginnt Training
Startschuss+fu%CC%88r+den+Regensburger+Leuk%C3%A4mielauf+2017%3A+Bu%CC%88rgermeisterin+Gertrud+Maltz-Schwarzfischer+u%CC%88bernimmt+Schirmherrschaft+und+die+Kapelle+Josef+Menzl+beginnt+Training
© ivanko80 / Fotolia.com

Vor der Kulisse des Alten Rathauses wurde gestern (26.06.) Bürgermeisterin Gertrud Maltz- Schwarzfischer das erste Laufshirt des Regensburger Leukämielaufes 2017 von Professor Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., überreicht. Mit der Übergabe des Laufshirts an das Stadtoberhaupt startet traditionell der Countdown zum größten Benefizlauf in Ostbayern, der in diesem Jahr am 15....

Deutsche Krebshilfe fördert kooperatives interdisziplinäres Netzwerk für onkologische Sport- und Bewegungstherapie in der Region Frankfurt/Rhein-Main
Deutsche+Krebshilfe+f%C3%B6rdert+kooperatives+interdisziplin%C3%A4res+Netzwerk+f%C3%BCr+onkologische+Sport-+und+Bewegungstherapie+in+der+Region+Frankfurt%2FRhein-Main
© oneinchpunch / Fotolia.com

Körperliche Bewegung und Sport haben vielfältige positive Wirkungen, wenn sie begleitend zu einer Krebstherapie eingesetzt werden. Therapiebedingte Nebenwirkungen, das bei nahezu allen Patienten beobachteten Müdigkeits-Syndrom (Fatigue), sowie subjektive Belastungen der Therapie und der Erkrankung werden durch regelmäßige körperliche Bewegung wesentlich erleichtert. Dennoch gibt es derzeit noch keine...

Die Björn Schulz Stiftung
Die+Bj%C3%B6rn+Schulz+Stiftung
© Александра Вишнева / fotolia.com

in Deutschland leben derzeit rund 50.000 Familien mit einem lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankten Kind. Ihre Zahl steigt, denn dank des medizinischen Fortschritts haben schwerst- oder unheilbar kranke Kinder heute eine höhere Lebenserwartung als noch vor 20 Jahren. In der für die betroffenen Kinder und Angehörigen schwierigen Situation bieten Kinderhospizdienste eine intensive Begleitung sowie eine umfassende...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Rund 5,9 Millionen Riester-Sparer bekommen volle Zulage"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.