Dienstag, 3. August 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
07. Oktober 2014

ROTE LISTE ist meistgenutztes Fach-Portal bei Apothekern, PTA und Pharmazieingenieuren

Die Website der ROTE LISTE® ist für Apothekenleiter, approbierte Mitarbeiter, PTA und Pharmazieingenieure die Informationsquelle Nummer 1 unter fachlichen Online-Portalen. Dies ergab eine Analyse der Website-Reichweiten im Rahmen der LA-PHARM-Studie durch die Arbeitsgemeinschaft LA-Med Kommunikationsforschung im Gesundheitswesen e.V. Im Rahmen der repräsentativen Studie wurden Apothekenleiter, approbierte Mitarbeiter, PTA und Pharmazieingenieure gefragt, inwieweit sie fachliche Websites nutzen. Die reichweitenstärkste fachliche Internetseite (nach Nutzern pro Monat) ist demnach rote-liste mit 54,9% Reichweite, vor gelbe-liste (46,5%) (vgl. Tab.).

Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 

Das Online-Portal der Rote Liste® Service GmbH www.rote-liste.de hatte 2013 ebenfalls den ersten Platz im Rahmen der LA-MED-Studie bei Allgemeinärzten, Praktikern und Internisten erzielt.

LA-MED-Studie

Das gute Abschneiden bei der Online-Nutzung unterstreicht den Stellenwert des Arzneimittelverzeichnisses ROTE LISTE®. Ob in Buchform oder online - die  prägnanten und profunden Produktinformationen werden von den Nutzern als verlässliche Quelle rund um Arzneimittel und ausgewählte Medizinprodukte geschätzt. So ergab eine 2012 durchgeführte Umfrage unter den Nutzern des Buchs, dass 90%der Teilnehmer nicht darauf verzichten möchten.

Die ROTE LISTE® richtet sich an Anwender (Heilberufe), Entscheider im Gesundheitswesen sowie pharmazeutische Unternehmer. Die Printversion wird jährlich, die Online-Ausgabe halbjährlich aktualisiert.

Quelle: ROTE LISTE Service


Anzeige:
Zavicefta
Zavicefta
 
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"ROTE LISTE ist meistgenutztes Fach-Portal bei Apothekern, PTA und Pharmazieingenieuren"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose