Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Darzalex
Darzalex
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
06. September 2012

Reform gegen Ärztemangel wird beraten

Reformpläne gegen den Medizinermangel in vielen ländlichen Regionen Deutschlands nehmen Gestalt an. Es geht dabei um eine bessere Verteilung der niedergelassenen Ärzte. Das oberste Gremium von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken, der Gemeinsame Bundesausschuss, will sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa nun mit einem entsprechenden Reformkonzept befassen. Wahrscheinlich bereits heute (Donnerstag/11.00 Uhr) sollen die Pläne in dem Gremium beraten werden, hieß es in Kreisen des Ausschusses.

Anzeige:
Blenrep
Blenrep

Seit Monaten beraten die Vertreter des Gesundheitswesens, wie die sogenannte Bedarfsplanung reformiert werden kann, so dass sich künftig mehr Ärzte in Gebieten niederlassen, in denen es zu wenige Mediziner gibt. Vorgaben hat dafür das Versorgungsstrukturgesetz der Koalition gemacht. Laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) gehen über 40 000 Haus- und Fachärzte binnen fünf Jahren in den Ruhestand. Die Ärzte und Kassen sollen bis Ende 2012 auf Basis des Arztgesetzes im Bundesausschuss ein Konzept für die Ärzteverteilung erarbeiten. Die KBV hatte harte Verhandlungen angekündigt.


Das könnte Sie auch interessieren
Wirksamkeitsstudie wird mit 1,5 Millionen Euro gefördert
Wirksamkeitsstudie+wird+mit+1%2C5+Millionen+Euro+gef%C3%B6rdert
©Photographee.eu - stock.adobe.com

Ein Forschungsteam der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) untersucht in einer Studie, wie effektiv Menschen mit einer Krebserkrankung durch das Online-Tool Make It (1)  geholfen werden kann. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Arbeit des Teams der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LVR-Klinikum Essen mit rund 1,5 Millionen Euro bis...

Kinder mit Leukämie – eine Herausforderung für die ganze Familie
Kinder+mit+Leuk%C3%A4mie+%E2%80%93+eine+Herausforderung+f%C3%BCr+die+ganze+Familie
© pingpao - stock.adobe.com

Wird bei einem Kind Leukämie diagnostiziert, so hat das für die ganze Familie dramatische Veränderungen zur Folge. Neben den gesundheitlichen Sorgen, tun sich weitere Problemfelder auf: Wie kann der Alltag organisiert werden trotz hoher physischer und emotionaler Belastung? Wie lassen sich Beruf, Betreuung des kranken Kindes in der Klinik und die Fürsorge für die Geschwister vereinbaren und welche finanziellen...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Reform gegen Ärztemangel wird beraten "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.