Samstag, 15. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
16. Juni 2014

Pflege-Gutachter kommen bei Versicherten gut an - dennoch Defizite

Die Gutachter der Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) schneiden im Urteil von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen sehr viel positiver ab als gemeinhin angenommen. 86 Prozent von knapp 5700 Befragten äußerten sich zufrieden über die Prüfer, 9 Prozent teilweise zufrieden und 5 % unzufrieden.

Anzeige:
Keytruda Lunge
Keytruda Lunge

Dies ergab eine repräsentative Versichertenumfrage im MDK-Auftrag, deren Zwischenergebnisse der Nachrichtenagentur dpa in Berlin vorliegen. Die Experten begutachteten 2013 die Pflegebedürftigkeit von 1,4 Millionen Versicherten. Von der Einstufung hängt ab, welche finanzielle Unterstützung die Pflegeversicherung leistet.

Trotz der grundsätzlich sehr positiv bewerteten Arbeit der Gutachter ergab die Umfrage auch Nachbesserungsbedarf: So wünschen sich nicht Wenige der Befragten ein stärkeres Eingehen auf ihre persönliche Situation, mehr Zeit für die Begutachtung und mehr Beratung zur Verbesserung der Pflegesituation.

Pflegebedürftige können aktuell im Schnitt gut 14 Tage nach dem Besuch des Gutachters mit dem Leistungsbescheid ihrer Pflegekasse rechnen. 2011 dauert das noch 26,5 Tage und damit fast doppelt so lang. Die kompletten Umfrageergebnisse sollen 2015 vorliegen.


Das könnte Sie auch interessieren
Immer weniger Deutsche bei der Darmkrebsvorsorge
Immer+weniger+Deutsche+bei+der+Darmkrebsvorsorge
©Sebastian Kaulitzki / Fotolia.de

Die Vorstellung ist für Männer wie Frauen anscheinend gleichermaßen derart unangenehm, dass sie die Untersuchungen lieber meiden: Darmkrebsvorsorge. Darauf weist die KKH Kaufmännische Krankenkasse angesichts des Darmkrebsmonats März hin. Laut KKH-Auswertung ist der Anteil der Versicherten, die zwischen 2009 und 2019 einen Vorsorgetest auf Blut im Stuhl gemacht haben, bundesweit bei beiden Geschlechtern um rund 42%...

Brustkrebs: Frauen mit Metastasen im Fokus
Brustkrebs%3A+Frauen+mit+Metastasen+im+Fokus
© Expensive - stock.adobe.com

Jede 8. Frau in Deutschland erkrankt laut Statistischem Bundesamt in ihrem Leben an Brustkrebs. Im Brustkrebsmonat Oktober wird ein besonderer Fokus auf diese Krankheit gerichtet, um über Möglichkeiten der Früherkennung und der Behandlung zu informieren. Die Deutsche Krebshilfe und die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) nehmen in diesem Jahr eine spezielle Betroffenengruppe in den Blick: Frauen, die an einer nicht mehr...

Wirksamkeitsstudie wird mit 1,5 Millionen Euro gefördert
Wirksamkeitsstudie+wird+mit+1%2C5+Millionen+Euro+gef%C3%B6rdert
©Photographee.eu - stock.adobe.com

Ein Forschungsteam der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) untersucht in einer Studie, wie effektiv Menschen mit einer Krebserkrankung durch das Online-Tool Make It (1)  geholfen werden kann. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Arbeit des Teams der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LVR-Klinikum Essen mit rund 1,5 Millionen Euro bis...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Pflege-Gutachter kommen bei Versicherten gut an - dennoch Defizite"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.