Mittwoch, 4. August 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Lonsurf
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
01. März 2017

Umfrage: Pflege und Sicherheit sind Deutschen wichtiger als Arbeit

Deutsche halten den Erhalt der Demokratie, Verbesserung der Pflege älterer Menschen und die Bekämpfung der Kriminalität für die drei wichtigsten Aufgaben der Politik. Die Forderung "Arbeit schaffen" lag in der am Mittwoch veröffentlichten Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) erst auf Rang vier - was laut DIW an der aktuell niedrigen Arbeitslosigkeit liegen dürfte.
Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 
Über diese vier Ziele herrsche ein breiter Konsens über alle Bevölkerungsschichten hinweg. "Dieses Ergebnis zeigt, dass Volksparteien in Deutschland im demokratischen Wettbewerb nur dann eine starke Position erreichen werden, wenn sie diese Werte und Zielsetzungen hochhalten", sagte das DIW-Vorstandsmitglied Gert Wagner. Bereits in einer ähnlichen DIW-Umfrage vor vier Jahren hatte das Thema Erhalt der Demokratie den Spitzenplatz erreicht. Nach Pflegequalität und Kriminalitätsbekämpfung wurde damals nicht gefragt.

In der gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Kantar Public durchgeführten Studie mussten die Befragten vorgegebene politische Forderungen nach deren Wichtigkeit bewerten. So erreichte "Erhalt von Demokratie und Freiheit" im Schnitt 9,5 von 10 möglichen Punkten, "Verbesserung der Pflegequalität" 9,0 und "Arbeit schaffen" 8,9 Punkte. Am wenigsten wichtig waren den Befragten "Lebenserwartung erhöhen" und "Pendeln reduzieren".

Quelle: dpa


Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Das könnte Sie auch interessieren

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Umfrage: Pflege und Sicherheit sind Deutschen wichtiger als Arbeit"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose