Freitag, 23. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Prevymis
Prevymis
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
17. Juni 2013

Merkel: Mütterrente und Energiewende haben nach Wahl Priorität

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will "sofort" nach der Bundestagswahl die Themen Mütterrente und Energiewende angehen. Von Preisstabilität bei der Energie könne man im Augenblick schwerlich sprechen, und durch die völlig veränderte Form der Energieerzeugung gerate die Versorgungssicherheit unter Druck, sagte Merkel am Freitag in Berlin. Daher müssten Aspekte wie der Ausbau der erneuerbaren Energien, die Einspeisung und der Netzausbau Schritt für Schritt miteinander verzahnt werden. "Da liegt noch viel Arbeit vor uns", sagte Merkel bei einer Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU und CSU.

Die bessere Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, bezeichnete Merkel als "großen Beitrag gegen die Altersarmut". "Wenn Sie sich die potenzielle Altersarmut anschauen, dann sind das vor allen Dingen Frauen. Und dann sind es wieder Frauen, die wenig erwerbstätig waren, die sehr kleine Renten haben", sagte sie. Ungerechtigkeiten müssten ausgeräumt werden.

Bei Müttern von Kindern, die vor 1992 geboren wurden, wird nur ein Jahr der Erziehungszeit im Rentenrecht anerkannt. Bei Müttern von später geborenen Kindern sind es drei Jahre. Nach den Plänen für die sogenannte Mütterrente sollen die Frauen gleichgestellt werden. Die FDP hält dieses Vorhaben für unbezahlbar.


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Das könnte Sie auch interessieren
Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden
Darmkrebsvorsorge%3A+K%C3%BCnstliche+Intelligenz+vermag+Krebsvorstufen+von+harmlosen+Wucherungen+zu+unterscheiden
© kras99 / fotolia.com

Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz geht rasend schnell voran – auch in der Medizin. 2017 hat in China mit dem kleinen Roboter-Arzt „Xiaoyi“ erstmals ein System mit Künstlicher Intelligenz das ärztliche Examen bestand. Auch die Früherkennung von Darmkrebs könnte in Zukunft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbessert werden. In aktuellen Untersuchungen konnten...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Merkel: Mütterrente und Energiewende haben nach Wahl Priorität"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.