Dienstag, 18. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
04. November 2013

Krankenversicherung drohen 2017 zehn Milliarden Euro Defizit

In der gesetzlichen Krankenversicherung droht ein Finanzloch von bis zu zehn Milliarden Euro im Jahr 2017. Spätestens 2015 rutsche die GKV ins Defizit, sagte der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn am Donnerstag nach Koalitionsverhandlungen in Berlin. Experten des Bundesgesundheitsministeriums hatten die fachpolitische Verhandlungsgruppe von Union und SPD über die Lage informiert.

Anzeige:
Tukysa
Tukysa
 

Im kommenden Jahr können nach einer Mitteilung des Ministeriums erwartete Ausgaben der Krankenkassen von 199,6 Milliarden Euro durch Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds voraussichtlich abgedeckt werden. Zusatzbeiträge müssten die meisten Kassen 2014 nicht nehmen.


Anzeige:
Lonsurf
 
Das könnte Sie auch interessieren
Studie zu Online-Programm zur Stressreduktion ausgezeichnet
Studie+zu+Online-Programm+zur+Stressreduktion+ausgezeichnet
© Andrey Popov / fotolia.com

Der Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie 2018 wurde an die Psychologin Astrid Grossert-Leugger, Basel, verliehen. Die Preisträgerin erhielt die mit 2.500 € dotierte Auszeichnung für ihre Arbeit zum Thema „Web-Based Stress Management for Newly Diagnosed Patients with Cancer (STREAM): A Randomized, Wait‐List Controlled Intervention Study“. Die Preisverleihung erfolgte auf der 17. Jahrestagung der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Krankenversicherung drohen 2017 zehn Milliarden Euro Defizit "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.