Samstag, 17. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Lonsurf
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
06. Dezember 2013

Krankenkassen verbuchen weiter Überschüsse

Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland verfügt weiter über ein finanzielles Polster. Die Reserven der Krankenkassen und des Gesundheitsfonds summieren sich nach den ersten drei Quartalen dieses Jahres auf rund 27,6 Milliarden Euro. Das teilte das Bundesgesundheitsministerium am Donnerstag in Berlin mit.

Danach erwirtschafteten die Krankenkassen in den ersten neun Monaten einen Überschuss von rund 1,47 Milliarden Euro. Der Gesundheitsfonds - die Geldsammelstelle der Kassen - wies im gleichen Zeitraum ein Defizit von 2,46 Milliarden Euro auf, das im vierten Quartal dank des Weihnachtsgelds aber wieder komplett ausgeglichen werden dürfte.

Durch das Defizit beim Gesundheitsfonds, das vor allem auf der Kürzung der staatlichen Zuschüsse beruht, schrumpften die Finanzreserven der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) jedoch ein wenig. Ende 2012 hatte man noch ein Rekordpolster von 28,3 Milliarden Euro verzeichnet. Doch trotz Abschaffung der Praxisgebühr und Prämienzahlungen an die Versicherten werde die GKV auch in diesem Jahr schwarze Zahlen schreiben, versicherte das Ministerium.

Der GKV-Spitzenverband blickt jedoch sorgenvoll in die Zukunft. Die guten Aussichten für das laufende Jahr dürften nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Überschuss bei den Kassen im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken sei. "Der Trend sowohl beim Gesundheitsfonds als auch bei den Kassen weist auf eine finanziell herausfordernde Zukunft hin", sagte Sprecher Florian Lanz und warnte vor weiteren Kürzungen beim Bundeszuschuss. In diesem Jahr war die staatliche Finanzspritze zwecks Haushaltskonsolidierung von 14,0 auf 11,5 Milliarden Euro gekürzt worden.


Anzeige:
Blenrep
Blenrep
Das könnte Sie auch interessieren
Erstes bundesweites Sommertreffen junger engagierter Krebspatienten
Erstes+bundesweites+Sommertreffen+junger+engagierter+Krebspatienten
© Frantab / fotolia.com

„Danke für den gemeinsamen Spirit. Möge er uns weiter beflügeln“, so ein Feedback zum ersten Sommertreffen junger Krebspatienten in Deutschland. Frauen und Männer aus der gesamten Bundesrepublik kamen vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 das erste Mal in Lauterbach (Hessen) zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Austausch zusammen. Die etwa 50 Teilnehmer engagieren sich in den TREFFPUNKTEN der Deutschen Stiftung...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Krankenkassen verbuchen weiter Überschüsse "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.