Sonntag, 11. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
26. August 2019

Kostenloses Bahnfahren für Pfleger statt Soldaten gefordert

Der Linke-Gesundheitspolitiker Achim Kessler fordert kostenloses Bahnfahren nicht für Soldaten, sondern für Pflegekräfte. „Sie brauchen freie Fahrt – als attraktive Arbeitsbedingung – neben besseren Löhnen“, erklärte er.
Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
Nicht der Militärdienst sollte gefördert werden, sondern Berufe, die dem Wohl der Menschen dienen und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Das sollte nicht an der Schwarzen Null im Etat scheitern und dürfe nicht am Parlament vorbei hinter verschlossenen Türen ausgedealt werden.

Bund und Bahn verhandeln derzeit über Freifahrten für Soldaten. Dafür ausgesprochen hatte sich die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Kanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützt dies. In der Pflege herrscht Personalnot – um mehr Fachkräfte zu gewinnen, sollen Arbeitsbedingungen grundlegend verbessert werden.

Quelle: dpa


Das könnte Sie auch interessieren
Dem hellen Hautkrebs keine Chance

Mit Einführung des gesetzlichen Hautkrebs-Screenings Mitte 2008 sind die Zahlen der diagnostizierten Fälle sprunghaft angestiegen: Pro Jahr wird hierzulande bei inzwischen rund 18.000 Menschen schwarzer und bei mehr als 140.000 Menschen heller Hautkrebs neu festgestellt. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft ist die Erkrankung "Hautkrebs"zwar für mehr als die Hälfte der Befragten ein besorgniserregendes Thema, doch...

Krebsblogger geben Einblick in ihre persönliche Krankheitsgeschichte
Krebsblogger+geben+Einblick+in+ihre+pers%C3%B6nliche+Krankheitsgeschichte
© TIMDAVIDCOLLECTION - stock.adobe.com

11 Krebsblogger folgten der Einladung des forschenden Pharmaunternehmens Janssen in die Deutschlandzentrale nach Neuss, um sich beim 3. gemeinsamen Workshop auszutauschen und ihre Geschichte zu erzählen. Sie sehen sich selbst als Kämpfer gegen Krebs und „Mut-Anker“ für andere. Janssen, die Pharmasparte des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson, unterstützt dieses Engagement. 2018 und 2019 fanden bereits ein erster und ein zweiter Blogger-Workshop statt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kostenloses Bahnfahren für Pfleger statt Soldaten gefordert"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.