Sonntag, 16. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Zytiga
Zytiga
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
25. September 2012

Initiative gegen EU-Geld für Stammzellenforschung

Eine parteiübergreifende Abgeordneten-Initiative will den Einsatz von EU-Mitteln bei der Forschung mit embryonalen Stammzellen deutlich beschränken. Es könne nicht sein, dass mit deutschen Steuergeldern über den Brüsseler Umweg Forschungsprojekte finanziert würden, die nach deutschem Recht bei Strafe verboten seien, sagte der CDU-Europaabgeordnete und Bioethik-Experte Peter Liese am Dienstag in Berlin.

Anzeige:
Revolade
Revolade
 

Der Initiative gehören Gegner der embryonalen Stammzellenforschung aus Union, SPD, Grünen und Linken an. Nach der derzeitigen Praxis ist bei EU-Projekten auch der Einsatz von embryonalen Stammzellen möglich, die nach dem gesetzlichen Stichtag 1. Mai 2007 gewonnen worden sind. In Deutschland dürfen dagegen nach einem fraktionsübergreifenden Kompromiss im Bundestag nur solche Zellen eingesetzt werden, die vor diesem Stichtag produziert wurden.


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 
Das könnte Sie auch interessieren
Die P4-Medizin – Krebstherapie der Zukunft?
Die+P4-Medizin+%E2%80%93+Krebstherapie+der+Zukunft%3F
© Fotolia / psdesign1

Die Versorgung von krebskranken Menschen befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Die Entwicklung neuer diagnostischer Methoden und individueller Therapien verändert die onkologische Medizin, wie wir sie bisher kennen. Das jüngst gewonnene Wissen über den Krebs und seine molekularbiologische Vielfalt verlangt nach neuen Antworten. In dem vom amerikanischen Biomediziner Leroy Hood geprägten Konzept der P4-Medizin wird...

Vor der Darmspiegelung ist „Abführen an zwei Tagen“ am effektivsten
Vor+der+Darmspiegelung+ist+%E2%80%9EAbf%C3%BChren+an+zwei+Tagen%E2%80%9C+am+effektivsten
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Je sauberer der Darm, umso aussagekräftiger ist das Ergebnis einer Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Darauf weisen Experten im Vorfeld des Kongresses Viszeralmedizin 2016 in Hamburg hin. Um den Darm optimal für die „Koloskopie“ vorzubereiten, sollten Patienten auf zwei Tage verteilt eine Poly-Ethylen-Glykol-Lösung (kurz: PEG) als Abführmittel zu sich nehmen, so die Mediziner. Die Darmspiegelung gilt als eines...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Initiative gegen EU-Geld für Stammzellenforschung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.