Mittwoch, 21. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Prevymis
Prevymis
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
14. September 2016

DAK-Gesundheit verbessert elektronische Gesundheitskarte

Die DAK-Gesundheit verbessert die elektronische Gesundheitskarte für ihre Versicherten. Als bundesweit erste gesetzliche Krankenkasse hat sie jetzt die Zulassung für die Ausgabe der neuen Karte von der "Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte" (gematik) erhalten. Die sogenannte zweite Kartengeneration bietet für Versicherte noch mehr Datensicherheit und wird ab sofort schrittweise an die DAK-Versicherten ausgegeben.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021

Mit der neuen Karte geht die DAK-Gesundheit konsequent den Weg des technologischen Wandels weiter und kann jetzt noch mehr Datensicherheit bieten. "Damit setzen wir einen weiteren Meilenstein für unsere Versicherten", sagt Franz-Helmut Gerhards, Leiter des Geschäftsbereiches Organisations-/IT- und Infrastrukturmanagement bei der DAK-Gesundheit. "Die Karte ist mit den aktuellsten Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Sie sind für zukünftige Anwendungen in der Telematik-Infrastruktur im deutschen Gesundheitswesen zwingend notwendig. Wir sind damit bestens für die Zukunft vorbereitet. Die neue Kartengeneration bringt uns somit auch dem Ziel einer bestmöglichen Versorgungsqualität mit einer hohen Datensicherheit ein großes Stück näher."

Die Karte wird vom deutschen Smartcard Hersteller Giesecke & Devrient für die DAK-Gesundheit produziert und unterliegt höchsten Sicherheitsvorkehrungen einschließlich der Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Infos zur neuen elektronischen Gesundheitskarte gibt es auch im Internet auf www.dak.de/egk

Quelle: DAK-Gesundheit


Das könnte Sie auch interessieren
Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018
Bayern+gegen+Leuk%C3%A4mie+%E2%80%93+Gemeinsamer+landesweiter+Aktionstag+f%C3%BCr+Typisierung+am+25.+Mai+2018
© RFBSIP / Fotolia.com

Jedes Jahr erkranken in Deutschland laut Robert Koch-Institut Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Mit einer Stammzellspende können sie gerettet werden, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen...

Gemeinsam ein Zeichen gegen Blutkrebs setzen - World Blood Cancer Day am 28. Mai
Gemeinsam+ein+Zeichen+gegen+Blutkrebs+setzen+-+World+Blood+Cancer+Day+am+28.+Mai
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 28. Mai ist der World Blood Cancer Day (WBCD), der internationale Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Die DKMS stellt dazu auch in diesem Jahr Aufklärung und Information in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Die gemeinnützige Organisation möchte insbesondere junge Menschen nachhaltig an das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende heranführen – und so künftig noch mehr Lebenschancen für...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"DAK-Gesundheit verbessert elektronische Gesundheitskarte"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.