Montag, 19. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
10. Juni 2013

BDI, HB und HÄV formulieren gemeinsame Anforderungen an neue MWBO: Gründlichkeit vor Schnelligkeit

Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI), der Hartmannbund (HB) und der Deutsche Hausärzteverband (HÄV) fordern, die bereits für 2014 geplante Novelle der Musterweiterbildungsordnung (MWBO) sachgerecht und angesichts der umfassenden Bedeutung für das deutsche Gesundheitswesen ohne künstlichen Zeitdruck zu erarbeiten, damit sie als konsensfähige Beschlussvorlage den gestellten Anforderungen umfassend gerecht werden kann.

Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021

Ein von den drei Berufsverbänden gemeinsam in Abstimmung mit dem Marburger Bund initiierter und mit überwältigender Mehrheit gefasster Beschluss des 116. Deutschen Ärztetags verpflichtet die Ärztekammern und Berufsverbände, vor der endgültigen Beschlussfassung zur MWBO die Vorlage dahingehend zu überprüfen, ob der dann vorgelegte Entwurf mit seiner neuen kompetenzbasierten und vorrangig an Inhalten orientierten Systematik folgende Vorgaben erfüllt:

· Umsetzung einer qualifizierten Weiterbildung in angemessener Weiterbildungszeit
· Einbindung der ambulanten Versorgung in die Weiterbildung, um alle notwendigen Inhalte abzubilden
· Sozialrechtliche Konsequenz mit rechtssichererer Definition der Leistungskataloge der Fachgebiete und Schwerpunkte, um die Grundlage für die Struktur und die Finanzierung in Klinik und Praxis abzubilden
· Erhalt der fachlichen Identität der Fachgebiete und ihrer Schwerpunkte

Dabei ist auch zu prüfen, inwiefern das Modell aus sogenannten Kompetenzblöcken und -ebenen auf alle Fachgebiete übertragbar ist. Eine künftige MWBO wird nicht beschlossen werden können, wenn sie diesen Kriterien nicht standhält.

Quelle: BDI - Berufsverband Deutscher Internisten e.V.


Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
Das könnte Sie auch interessieren
Vom Telemedizin-Netzwerk bis zur Ersthelfer-App: Medizintrends mit Zukunft

Die Deutschen werden immer älter. Chronische Leiden wie Demenz oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen künftig das Gesundheitssystem auf die Probe. Medizinforscher und Gesundheitsexperten aller Branchen arbeiten längst unter Hochdruck an neuen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen. In die Karten spielen ihnen dabei die Digitalisierung und der Trend zur Vernetzung im Gesundheitswesen. Das zeigt auch der Wettbewerb...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"BDI, HB und HÄV formulieren gemeinsame Anforderungen an neue MWBO: Gründlichkeit vor Schnelligkeit"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.