Montag, 19. April 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Prevymis
Prevymis
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
22. September 2016

Auszeichnung für Dermatologie am LMU-Klinikum und MyTherapy App

Das Gemeinschaftsprojekt "MyTherapy DermaKids" der MyTherapy App und des Zentrums für seltene und genetische Hautkrankheiten am Klinikum der Universität München (LMU) wurde am Samstag auf der DGKJ-Tagung mit dem Kindness for Kids Versorgungspreis 2016 ausgezeichnet. Ziel des gemeinsamen Projekts ist die Entwicklung der "MyTherapy DermaKids App", die den Therapiealltag von Kindern mit der seltenen Hautkrankheit Ichthyose spielerisch erleichtert.

Das kostenlose Programm ist eine Weiterentwicklung der MyTherapy App und wird speziell an die Bedürfnisse der betroffenen Kinder angepasst. Neben krankheitsspezifischen Dokumentations-Funktionen ergänzt das MyTherapy-Team die App um kindgerechte motivatorische Elemente.
 
Ichthyosen sind genetische Verhornungsstörungen der Haut, die einer täglichen und besonderen Behandlung bedürfen: "Die Therapie ist sehr aufwendig und den Kindern fällt es oft schwer durchzuhalten", so Frau Prof. Dr. med. Kathrin Giehl, Leiterin des Zentrums für seltene und genetische Hauterkrankungen. "Mit der altersgerechten App "MyTherapy-DermaKids" wollen wir den Kindern und ihren Familien helfen, den Therapiealltag zu erleichtern. Durch eine erhöhte Therapie Compliance soll ein verbesserter Krankheitsverlauf und damit eine erhöhte Lebensqualität der Kinder erreicht werden", so Prof. Giehl weiter.
 
Dr. Frankenberger-Meyer, Vorstandsmitglied der Kindness for Kids Stiftung, ist aus einem ganz bestimmten Grund von dem App-Projekt angetan: "MyTherapy DermaKids nutzt die Faszination der Smartphones, um den kleinen Patienten und ihren Familien die Therapie zu erleichtern. Dieser Ansatz ist nicht nur innovativ, sondern hat auch das Potenzial, perspektivisch weiteren Kindern mit seltenen Krankheiten zu helfen." Die speziell für Hautkrankheiten entwickelten Funktionen sollen im Anschluss an die achtmonatige Beobachtungsstudie über die reguläre, kostenlos verfügbare Version der MyTherapy App (für iOS und Android) allen Patienten zur Verfügung stehen.

Quelle: Klinikum der Universität München (LMU)


Anzeige:
Ibrance
Ibrance
 
Das könnte Sie auch interessieren
Junge Krebspatienten: Ausbildung und Familie, aber auch Angst und Schmerzen
Junge+Krebspatienten%3A+Ausbildung+und+Familie%2C+aber+auch+Angst+und+Schmerzen
© pathdoc / Fotolia.com

„Ich hatte große Träume für mein Leben, jetzt denke ich oft viel, viel kurzfristiger“, sagt die 25-jährige Studentin Mia*, die vor anderthalb Jahren an Krebs erkrankte. Nach der Diagnose musste sie ihr Studium unterbrechen, ihre Familienplanung in Frage stellen und auch mit ihrem Freundeskreis einen neuen Umgang finden. Sie ist eine von rund 15.000 jungen Menschen, die jährlich im Alter von 18 bis 39 Jahren...

Vierter Welt-Pankreaskrebstag: „Lila Leuchten“ sensibilisiert für eine unterschätzte Erkrankung
Vierter+Welt-Pankreaskrebstag%3A+%E2%80%9ELila+Leuchten%E2%80%9C+sensibilisiert+f%C3%BCr+eine+untersch%C3%A4tzte+Erkrankung
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Am 16. November 2017 findet zum vierten Mal der Welt-Pankreaskrebstag statt. An diesem Tag erstrahlen weltweit zahlreiche Sehenswürdig-keiten in Lila, der offiziellen Farbe des Welt-Pankreaskrebstages – von der Semperoper in Dresden bis zum Rickmer Rickmers Museumsschiff im Hamburger Hafen. Ziel ist es, die breite Öffentlichkeit über die Erkrankung aufzuklären, sich mit den Betroffenen zu solidarisieren und den Patienten und...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Auszeichnung für Dermatologie am LMU-Klinikum und MyTherapy App"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.