Donnerstag, 24. Juni 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 
Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE
15. Mai 2018

Ärztetag unterstützt Forderungen der Medizinstudierenden

Mit Entschließungen zur Novelle der Musterweiterbildungsordnung und der berufsrechtlichen Öffnung des Fernbehandlungsverbotes traf der 121. Deutsche Ärztetag vergangene Woche wegweisende Entscheidungen für die Zukunft des Gesundheitswesens in Deutschland.
Anzeige:
Digital Gesamt 2021
Digital Gesamt 2021
 
Unter der Leitfrage "Wie zufrieden sind junge Ärztinnen und Ärzte mit ihrem Beruf?" diskutierte die neue und zukünftige Generation an Ärztinnen und Ärzten bereits im Vorfeld des 121. Deutschen Ärztetages über die Rahmenbedingungen in stationärer und ambulanter Krankenversorgung. Das Dialogforum der Bundesärztekammer und der Landesärztekammern ermöglichte so bereits zum dritten Mal den spannenden Diskurs über berufliche Erfahrungen und Visionen der jungen Ärzteschaft.

“Wir Medizinstudierende sind fest davon überzeugt, dass solche Dialoge wichtig sind. Uns einzubinden in die Gestaltung unserer aller Zukunft, ob nun durch Plenarsitzungen oder in abendlichen Veranstaltungen, bietet uns die Möglichkeit, Begeisterung an dieser wichtigen Arbeit bei uns zu entfachen.“ Diesen Appell richtete Jana Aulenkamp, Präsidentin der bvmd, an das Plenum der deutschen Ärzteschaft in Erfurt.

Mit überwältigter Unterstützung der Delegierten des Deutschen Ärztetages konnten wir Studierenden darüber hinaus folgende Entscheidungen des 121. Deutschen Ärztetages formulieren:  
 
  • Verbesserung der Arbeits- und Lernbedingungen im Praktischen Jahr
  • Flexibilität für Auslandsabschnitte im Praktischen Jahr erhalten
  • Psychische Gesundheit im Medizinstudium
  • Förderung eines Mentalitäts- und Kulturwechsels
  • Sicherstellung einer strukturellen und finanziellen Ausstattung bei der Ausweitung von Studienplatzkapazitäten

Weitere Informationen sowie Positionspapiere und Stellungnahmen der bvmd finden Sie auf der Webseite: https://www.bvmd.de/

Quelle: Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.


Anzeige:
Kyprolis
Das könnte Sie auch interessieren
Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde
Mittelmeerdi%C3%A4t+ist+gesund+%E2%80%93+auch+fernab+mediterraner+Gefilde
© Daniel Vincek / fotolia.com

Neue Analysen der EPIC-Potsdam-Studie zeigen, dass eine mediterrane Kost auch außerhalb des Mittelmeerraums das Risiko für Typ-2-Diabetes senken kann. Zudem können Menschen mit Gemüse, Obst, Olivenöl und Co wahrscheinlich zusätzlich ihr Herzinfarkt-Risiko verringern. Die Ergebnisse zum Zusammenhang von regionalen Diäten und chronischen Erkrankungen haben DIfE-Wissenschaftler im Rahmen des Kompetenzclusters...

Weltkrebstag: Besonderer Kündigungsschutz bei Schwerbehinderung
Weltkrebstag%3A+Besonderer+K%C3%BCndigungsschutz+bei+Schwerbehinderung+
©DedMityay - stock.adobe.com

Beim Erstantrag auf Schwerbehinderung ist für Krebspatientinnen und -patienten meist allein die Diagnose Krebs ausreichend, um einen Grad der Behinderung (GdB) von 50 zu bekommen. Damit gilt für sie automatisch ein besonderer Kündigungsschutz, in der Regel für 5 Jahre. Und dann? Wie geht es weiter? Unter welchen Voraussetzungen der besondere Kündigungsschutz erhalten werden kann, erläutert der...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Ärztetag unterstützt Forderungen der Medizinstudierenden"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EHA 2021
  • SCD: Häufigere und längere VOC-bedingte Krankenhausaufenthalte nach Vorgeschichte von VOC-Hospitalisierungen – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie
  • Real-World-Daten des ERNEST-Registers untermauern Überlebensvorteil unter Ruxolitinib bei primärer und sekundärer Myelofibrose
  • I-WISh-Studie: Ärzte sehen TPO-RAs als beste Option, um anhaltende Remissionen bei ITP-Patienten zu erzielen
  • Phase-III-Studie REACH2 bei steroidrefraktärer akuter GvHD: Hohes Ansprechen auf Ruxolitinib auch nach Crossover
  • SCD: Neues digitales Schmerztagebuch zur tagesaktuellen Erfassung von VOCs wird in Beobachtungsstudie geprüft
  • Französische Real-World-Studie: Eltrombopag meist frühzeitig nach ITP-Diagnose im Rahmen eines Off-label-Use eingesetzt
  • Fortgeschrittene systemische Mastozytose: Französische Real-World-Studie bestätigt klinische Studiendaten zur Wirksamkeit von Midostaurin
  • CML-Management weitgehend leitliniengerecht, aber verbesserungsfähig – Ergebnisse einer Querschnittsbefragung bei britischen Hämatologen
  • Britische Real-World-Studie: Kardiovaskuläres Risikomanagement bei MPN-Patienten in der Primärversorgung nicht optimal
  • Myelofibrose: Früher Einsatz von Ruxolitinib unabhängig vom Ausmaß der Knochenmarkfibrose