Donnerstag, 15. November 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
Fachinformation
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
09. November 2018

BDI: Krankenkassen konterkarieren Ziele der Krankenhausgesetzgebung im Rahmen des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) kritisiert das Verhalten der Krankenkassen, die geplante Verkürzung der Verjährungsfristen bei Krankenhausabrechnung zu unterlaufen.  Nach Informationen des BDI sind davon vor allem spezialisierte Krankenhausabteilungen wie zum Beispiel die Geriatrie betroffen.
Anzeige:
 
 
Die geplante Reduzierung der Verjährungsfristen von vier auf zwei Jahre hat bei den Krankenkassen eine undifferenzierte Kürzungswelle bereits abgerechneter Krankenhausleistungen ausgelöst. Die versandten Bescheide sind erlösrelevant, ohne dass sie rechtlich geprüft sind.  Das führt zu Liquiditätsengpässen die existenzbedrohend sein können. BDI-Präsident Dr. Hans-Friedrich Spies stellt klar: "Grundsätzlich begrüßt der BDI die Absicht des Gesetzgebers, durch Verkürzung der Verjährungsfristen die Krankenhausabrechnung rechtsicherer zu gestalten."
 
Der BDI fordert jedoch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) auf, in den Ausführungsbestimmungen des Gesetzes dafür zu sorgen, dass diesem Missbrauch durch die Krankenkassen Einhalt geboten wird.
 
Quelle: Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI)



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs