Samstag, 17. November 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
16. Juli 2018

Kassen sollen Konservieren der Eizellen Krebskranker zahlen

Die Krankenkassen sollen nach den Vorstellungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn künftig das Konservieren von Ei- und Samenzellen junger krebskranker Menschen bezahlen. "Junge Erwachsene mit Krebs brauchen unsere volle Unterstützung", sagte der CDU-Politiker der "Bild"-Zeitung am Samstag. "Vielen droht, dass sie infolge der Behandlung nie Kinder bekommen können." Deshalb solle in Zukunft die Kasse in solchen Fällen die Kosten des Konservierens von Keimzellgewebe, Ei- und Samenzellen übernehmen.
Anzeige:
 
 
Rund 15.000 junge Menschen zwischen 18 und 39 Jahren erkranken in Deutschland dem Bericht zufolge jährlich an Krebs. Vielen drohe durch die Tumore oder die Therapie die Unfruchtbarkeit. Wer vor der Therapie Eierstockgewebe, Eizellen oder Samen einfrieren lässt, bewahrt sich die Chance, nach der Erkrankung Kinder zu bekommen. Bisher müssen laut "Bild" die Patienten die Kosten von 500 Euro für Männer und 4.300 Euro für Frauen selbst aufbringen.
 
Quelle: dpa



Anzeige:
 
 
Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs