Mittwoch, 20. März 2019
Navigation öffnen

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

04. Juli 2018 Konzertierte Aktion Pflege muss die Private Professionelle Pflege stärken

Die Auftaktsitzung der Konzertierten Aktion Pflege (KAP) hat gezeigt, dass der Zustand der Pflege in Deutschland nur durch ein Zusammenwirken aller Beteiligten erreicht werden kann. Der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) vertritt die Interessen seiner rund 1.600 Mitglieder aus der privaten professionellen Pflege im Dachgremium und in den verschiedenen Arbeitsgruppen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Forderung nach der Gleichbehandlung von ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen mit den Krankenhäusern.
Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer des VDAB: „Die Konzertierte Aktion Pflege muss die vielen Baustellen bei der professionellen Pflege schließen. Der dafür vorgesehene Zeitraum von einem Jahr ist hochambitioniert und wird dafür kaum ausreichen. Nichtsdestotrotz werden wir uns mit voller Kraft und unserer ganzen Expertise für die Verbesserung der Gesamtsituation in der professionellen Pflege einsetzen.

Insbesondere die ambulante, teil- und vollstationäre Pflege darf bei dem Prozess nicht ins Hintertreffen geraten. Bei allen noch zu entwickelnden Maßnahmen muss es eine Gleichbehandlung mit der Pflege im Krankenhaus geben. Das betrifft besonders die Refinanzierung von Tarifsteigerungen und die Nachweispflicht durch Testate. Gleiche Wettbewerbsbedingungen in der Pflege sind ein Gebot der Fairness, welches wir bei allen Maßnahmen der KAP einfordern werden. Die KAP muss dafür sorgen, dass jeder, der professionelle Pflege braucht, diese auch in Zukunft bekommt.“

Quelle: Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V.


Das könnte Sie auch interessieren

Startschuss für den Regensburger Leukämielauf 2017: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer übernimmt Schirmherrschaft und die Kapelle Josef Menzl beginnt Training

Startschuss für den Regensburger Leukämielauf 2017: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer übernimmt Schirmherrschaft und die Kapelle Josef Menzl beginnt Training
© ivanko80 / Fotolia.com

Vor der Kulisse des Alten Rathauses wurde gestern (26.06.) Bürgermeisterin Gertrud Maltz- Schwarzfischer das erste Laufshirt des Regensburger Leukämielaufes 2017 von Professor Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., überreicht. Mit der Übergabe des Laufshirts an das Stadtoberhaupt startet traditionell der Countdown zum größten Benefizlauf in Ostbayern, der in diesem Jahr am 15. Oktober stattfindet.

Lungenkrebs: Experten fordern mehr Prävention

Lungenkrebs: Experten fordern mehr Prävention
© nerthuz / Fotolia.com

Ein Großteil der Lungenkrebserkrankungen wäre vermeidbar, insbesondere durch konsequente Tabak-Kontrollmaßnahmen. Der wichtigste Schlüssel auf dem Weg zur Präzisions-Medizin ist die molekulare Diagnostik, sie bildet die Basis für eine zunehmend individualisierte und damit wirksamere Therapie beim Lungenkrebs. Gezielte Screening-Programme bei Rauchern mit besonders hohem Lungenkrebs-Risiko könnten die Sterblichkeit deutlich senken. Multimodale...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Konzertierte Aktion Pflege muss die Private Professionelle Pflege stärken"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.