Samstag, 17. November 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
 
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
28. Juni 2018

Pflegekraft gesucht: Wer berät und bei der Vermittlung hilft

Viele Pflegebedürftige wollen nicht ins Heim. Wer für seine Angehörigen eine Pflegekraft sucht oder deren Versorgung neu organisieren will, wird in der Regel mit Angeboten überflutet. Es lohnt sich, vorab eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Kostenlose Anlaufstellen sind etwa Pflegekassen, Pflegestützpunkte, aber auch Beratungsstellen etwa der Kirchen und Wohlfahrtsverbände.
Versicherte, die Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, haben einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung, informiert das Bundesgesundheitsministerium. Zwei konkrete Adressen lauten:
 
  1. Das Zentrum für Qualität in der Pflege. Dessen Spektrum der Beratungsleistung reicht von einer Übersicht ehrenamtlicher Angebote in der Kommune bis hin zu Informationen etwa zu Zuschüssen zum Thema altersgerechtes Wohnen.
  2. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit: Sie vermittelt europäische Haushaltshilfen an Haushalte mit Pflegebedürftigen und informiert kostenlos unter anderem zu Themen wie Arbeitszeiten, Lohn und Urlaub.
 
Quelle: dpa



Anzeige:
Zur Fachinformation
 
 
 
Themen
NET
CML
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs