Dienstag, 11. Dezember 2018
Benutzername
Passwort
Registrieren
Passwort vergessen?

Home
e-journal
Der Aktuelle Fall
CME online
News
Gesundheitspolitik
Therapiealgorithmen
Videos
Veranstaltungen
Broschüren
Zentren
Kasuistiken
Studien


Suche
Archiv
Buchbestellung
Newsletter
Probe-Abo
Impressum


journalmed.de


Anzeige:
Fachinformation
 
Anzeige:
Fachinformation
 

GESUNDHEITSPOLIK VON JOURNALMED.DE
07. Februar 2017

Neue Eckpunkte zur Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat vor kurzem seine Eckpunkte für das zukünftige Screening auf Gebärmutterhalskrebs geändert. Frauen ab 35 Jahren haben künftig im Abstand von drei Jahren Anspruch auf eine Kombinationsuntersuchung mit einem Test auf Humane Papillomviren (HPV) und einem Pap-Test.
Die Kombinationsuntersuchung besteht aus einem Test auf genitale Infektionen mit HPV und einer zytologischen Untersuchung. Es ist vorgesehen, dass die Screening-Strategien inklusive Intervallen und Altersgrenzen nach einer mindestens sechsjährigen Übergangsphase auf Änderungsbedarf überprüft werden. Frauen im Alter zwischen 20 und 35 haben weiterhin Anspruch auf eine jährliche zytologische Untersuchung.

Ursprünglich war ein Optionsmodell für das Screening von Frauen ab dem Alter von 30 Jahren festgelegt, wonach für einen Übergangszeitraum eine Wahlmöglichkeit zwischen jährlicher zytologischer Untersuchung und primärem HPV-Screening in einem 5-Jahres-Intervall vorsah. Eine Kombination beider Screening-Strategien war dabei nicht vorgesehen.

G-BA-Beschluss ist wichtiger Meilenstein

„Durch die Änderung der Richtlinie zur Krebsfrüherkennung erhalten nun alle Frauen ab 35 Jahren Zugang zum medizinisch-wissenschaftlich überlegenen HPV-Test“, betont Thomas Schinecker, Geschäftsführer der Roche Diagnostics Deutschland GmbH. „Frühzeitig erkannt und behandelt sind die Heilungschancen von Gebärmutterhalskrebs sehr hoch. Die Anpassung des Screening-Modells unterstreicht die Wichtigkeit des HPV-Tests und trägt so zu einer Risikominimierung bei.“
 
Quelle: Roche Diagnostics Deutschland GmbH



Anzeige:
 
 
 
 
Themen
CML
NET
CUP
Nutzen Sie auch die Inhalte von journalmed.de, um sich zu Informieren.
Mediadaten
Fachgesellschaften
Hilfe
Copyright © 2014 rs media GmbH. All rights reserved.
Kontakt
Datenschutz
Betroffenenrechte
AGB
Fakten über Krebs
 
ASH 2018