Samstag, 6. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Piqray

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

16. November 2018

Gesundheit wird zum digitalen Lifestyle

Am letzten Kongresstag des 41. Deutschen Krankenhaustages standen zwei neue Veranstaltungsformate im Fokus. Der "Tag der Kommunikation" bot erstmals Kommunikatoren im Krankenhaus die Möglichkeit, sich intensiv mit aktuellen Themen und Entwicklungen des Fachs zu beschäftigen. Zentrale Botschaft der Referenten war die weiter steigende Bedeutung der Kommunikation im Gesundheitsbereich. Vertrauen schaffende Kommunikation sei die Basis, um komplexe Themen und Sachverhalte...

Universitätsambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde eröffnet

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) eröffnet im Forschungs- und Entwicklungszentrum Witten (FEZ) eine Ambulanz für Integrative Gesundheitsversorgung und Naturheilkunde. Mit der Einrichtung der Universitätsambulanz bekommt Witten ein Pilotprojekt, das bundesweit ein neues Organisationsmodell für eine multiprofessionelle, teambasierte und patientenorientierte ärztliche Versorgung innerhalb der Humanmedizin erproben soll. Behandeln lassen können sich alle...

15. November 2018

Digitaler Zwilling in der Medizin

Dem digitalen Zwilling eilt ein guter Ruf im deutschen Gesundheitswesen voraus: Sieben von zehn Bürgern schätzen diesen virtuellen Patienten, das digitale Abbild eines Menschen, anhand dessen sich Therapien am Computer simulieren lassen. Die Deutschen sind davon überzeugt, dass der digitale Zwilling die medizinische Forschung stark vorantreiben kann, wie 74% bestätigen, und einen vielversprechenden Ansatz für die Medizin der Zukunft darstellt, wie 76% angeben. Das...

Forderungen nach Begrenzung des Eigenanteils in der Pflege

Wenn Menschen pflegebedürftig sind, kommt die Pflegeversicherung dafür auf – allerdings nicht komplett. Rufe nach einem besseren Schutz vor steigenden finanziellen Lasten werden lauter. Angesichts hoher Kosten für viele Betroffene flammt die Debatte über eine grundlegende Reform der Pflege-Finanzierung neu auf. Die Krankenkasse DAK-Gesundheit fordert eine Begrenzung des selbst zu tragenden Eigenanteils für die eigentliche Pflege.

14. November 2018

Erstmalig Award für Patientendialog verliehen

Am 3. Kongresstag des 41. Deutschen Krankenhaustages stellte die Fachtagung des Bundesverbandes der Patientenfürsprecher im Krankenhaus (BPiK) die Patientenrechte in den Mittelpunkt der Diskussion. "Die Arbeit der Patientenfürsprecher ist eine wertvolle Unterstützung für jedes Krankenhaus", betonte Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in seinem Grußwort. Der Mehrwert bestehe darin, dass Patientenfürsprecher...

  ... ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Brustkrebs: Was leisten Prognosetests? Unnötige Chemotherapien vermeiden

Durch die Möglichkeit, Tumore genetisch zu analysieren, hat sich die Krebstherapie gewandelt. Während früher alle Patienten quasi die gleiche Behandlung wie nach dem „Gießkannenprinzip“ erhielten, steht nun zunehmend der einzelne Patient mit seinen individuellen Tumoreigenschaften im Fokus. Bei Frauen mit Brustkrebs hat diese Entwicklung zu sogenannten Prognosetests geführt, die eine Vorhersage über den Nutzen einer Chemotherapie erlauben,...

Frauenärzte warnen vor Folgen von Bewegungsmangel

Frauenärzte warnen vor Folgen von Bewegungsmangel
© Picture-Factory / Fotolia.com

Das Leben des Stubenhockers ist riskant: Wer körperliche Bewegung und sportliche Aktivitäten scheut, verzichtet auf einen Universalschlüssel zur Förderung der Gesundheit und zur Prävention zahlreicher schwerer Erkrankungen - Männer wie Frauen, Jung wie Alt. „Der heutige Mensch ist nicht für körperliche Passivität geschaffen. Die Evolution hat ihn noch nicht an die überwiegend sitzenden Tätigkeiten der Zivilisationsgesellschaft...

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018

Bayern gegen Leukämie – Gemeinsamer landesweiter Aktionstag für Typisierung am 25. Mai 2018
© RFBSIP / Fotolia.com

Jedes Jahr erkranken in Deutschland laut Robert Koch-Institut Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Mit einer Stammzellspende können sie gerettet werden, jedoch gibt es für jeden zehnten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Deshalb sind am 25. Mai alle Bayern aufgerufen, sich als Stammzellspender gegen Leukämie typisieren zu lassen. Die DAK-Gesundheit in Bayern unterstützt gemeinsam mit zahlreichen Partnern die nach Angaben der Stiftung Aktion...

Individualisierte Schmerztherapie

Individualisierte Schmerztherapie
© Dan Race / Fotolia.com

Schmerz ist eine komplexe Empfindung. Der menschliche Körper besitzt ein weitverzweigtes Netzwerk aus Schmerzrezeptoren und Schmerzleitungen.  Schmerzen können bei Krebserkrankungen durch das Wachstum eines Tumors oder auch durch unerwünschte Begleiterscheinungen von Therapien verursacht werden.  Um das Schmerzerleben adäquat behandeln zu können, ist es notwendig, eine individuelle Schmerztherapie durchzuführen. Die Mitarbeit der Betroffenen ist dabei...

Armutsfalle Krebs: Sozialberatung muss verbessert werden

Armutsfalle Krebs: Sozialberatung muss verbessert werden
© WavebreakmediaMicro / Fotolia.com

Am 8. März ist Weltfrauentag. Seit mehr als 100 Jahren prangern Frauen in aller Welt an diesem Tag Missstände an und streiten für ihre Rechte. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs, kurz FSH, und die Stiftung Deutsche Krebshilfe verleihen an diesem Tag den Frauen, die an Krebs erkrankt sind, eine Stimme. Denn immer noch gibt es in der Versorgung der Betroffenen Defizite. So wird eine Tumorerkrankung nach wie vor häufig zur Armutsfalle.