Mittwoch, 27. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

16. August 2012

WHO hofft auf Domino-Effekt durch Australiens Anti-Tabak-Urteil

Von der Umsetzung der bislang schärfsten Anti-Tabak-Gesetze der Welt in Australien erhofft sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen internationalen Domino-Effekt. Die Abweisung einer Klage der Tabakindustrie gegen die neuen Vorschriften sei weltweit mit großem Interesse verfolgt worden, erklärte WHO-Direktorin Margaret Chan am Mittwoch in Genf. Sie appellierte an alle Staaten, sich dem australischen Vorbild anzuschließen.

Wenn Krankenkassen Geld verplempern – Erkenntnisse der Abteilung K

Die Krankenkassen bewegen Hunderte Milliarden Euro im Jahr – nicht immer geht alles korrekt zu. Ein Bericht amtlicher Prüfer weist teils haarsträubende Fälle nach. Die Prüfer bleiben im Verborgenen. Doch wenn die Abteilung K hinter der unscheinbaren Fassade des Bonner Bundesversicherungsamts ihre Erkenntnisse zusammenträgt, ergibt sich ein aufschlussreiches Bild. Mindestens alle fünf Jahre haben die 135 Mitarbeiter laut Gesetz die Geschäfte der...

14. August 2012

foodwatch: Landgericht Hamburg verhandelt foodwatch-Klage gegen Unilever

Das Landgericht Hamburg verhandelt am kommenden Freitag (17. August, 11.45 Uhr) in öffentlicher Sitzung die Klage der Verbraucherorganisation foodwatch gegen Unilever (Az 324 O 64/12). Kern der Auseinandersetzung sind Aussagen, die der Nahrungsmittelkonzern über seine cholesterinsenkende Margarine Becel pro.activ verbreitet hat. foodwatch sieht in den Aussagen eine Verschleierung von Hinweisen auf Nebenwirkungen des Produkts und eine Diskreditierung der Öffentlichkeitsarbeit...

Hartmannbund votiert für Entwicklung alternativer Modelle: „Schlichtes Nein zur Praxisgebühr greift zu kurz“

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat seine Warnung vor einer ersatzlosen Abschaffung der Praxisgebühr bekräftigt. Zwar habe die Gebühr ihre ursprünglich gedachte Funktion als Steuerungsinstrument bei der Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen nicht erfüllt, ihre ersatzlose Streichung aber werde über Jahre hinweg jegliche Chancen auf die Implementierung intelligenter Steuerungselemente in das System der Gesetzlichen Krankenversicherung...

FDP spielt auf Zeit – Gespräche über Zuschussrente erst im September

Die FDP will frühestens im September über die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geplante Zuschussrente gegen Altersarmut verhandeln. «Das Thema muss politisch im Rahmen der Koalition nach der Sommerpause erörtert werden», verlautete am Dienstag aus Kreisen des Bundeswirtschaftsministeriums in Berlin. «Rentenpolitische Entscheidungen sind im Übrigen zu bedeutend, um sie im Schnelldurchlauf zu behandeln.»

13. August 2012

Mit Eltern früh über deren Pflege sprechen

In vielen Familien wird nicht früh genug besprochen, wie die Eltern im Alter gepflegt werden wollen. Mutter oder Vater hätten oft die Hoffnung, es regle sich schon, wenn es soweit ist. Kinder scheuten sich vor einer Antwort wie «Ich kann dich nicht pflegen». Passend, um die Wünsche der Eltern zu erfahren, sei der Zeitraum um den 60. Geburtstag von Mutter oder Vater, sagt Prof. Angelika Zegelin, Pflegewissenschaftlerin an der Uni Witten/Herdecke.

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie