Dienstag, 19. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

19. September 2012

SZ: Bundesregierung will mehr Durchblick bei Riester-Rente

Die Entscheidung über eine optimale private Vorsorge für das Alter soll nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwoch) bald deutlich einfacher werden. Die schwarz-gelbe Koalition wolle allen Anbietern von Riester-Renten vorschreiben, in jeden Vertrag einen zentralen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen zu geben. Dieser Riester-Check solle einheitlich aussehen und die wichtigsten Kriterien der Altersvorsorge auflisten, etwa anfallende...

Grüne: Aigners Plan für weniger Antibiotika mangelhaft

Die Grünen kritisieren die Pläne von Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) für eine Reduzierung des Antibiotika-Einsatzes in der Tierhaltung als völlig unzureichend. "Mit den vorgestellten Maßnahmen wird sich an den horrenden Antibiotikamengen, die in der Tiermedizin eingesetzt werden, in den nächsten Jahren gar nichts ändern", sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bärbel Höhn der Deutschen Presse-Agentur. Dabei nehme...

18. September 2012

Mehr Wettbewerb für ein solidarisches Gesundheitssystem

Steigender medizinischer Bedarf versus begrenzte finanzielle Mittel – die Herausforderungen des demografischen Wandels diskutierten Nachwuchswissenschaftler Mitte September während eines Workshops im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) zum Thema „Gesundheitsökonomie versus Sozialmedizin“. Einen Schwerpunkt der Diskussionen bildete die Frage, wie sich das Gesundheitssystem auch in Zeiten...

Hartmannbund: „Keine faulen Kompromisse - Kassen müssen sich auch beim Preis für die ärztliche Leistung bewegen!“

Die durch die Verhandlungsführung der Kassen notwendig gewordene Unterbrechung der Gespräche mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung wird die Ärzteschaft nicht nur nutzen, um sich zu sammeln und wirkungsvolle Proteste vorzubereiten. Sie wird mit Blick auf den derzeitigen Verhandlungsstand auch noch einmal ihre Ziele für die Auseinandersetzungen mit den Kassen konkretisieren.

BPI: „Wirksamkeit und Sicherheit von Paracetamol in zahlreichen Studien belegt“

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat in der neuesten Ausgabe des Bulletin zur Arzneimittelsicherheit (09/12) eine Zusammenfassung zur Wirksamkeit und Risiken von Paracetamol publiziert. Das BfArM kommt zu dem Fazit, dass die Wirksamkeit und Sicherheit von Paracetamol bei bestimmungsmäßigem Gebrauch in zahlreichen Studien belegt ist. Im Hinblick auf die geführten Diskussionen um den Wirkstoff Paracetamol in den letzten Monaten, wird die...

Reinhardt: Keine faulen Kompromisse – Kassen müssen sich auch beim Preis für die ärztliche Leistung bewegen

Die durch die Verhandlungsführung der Kassen notwendig gewordene Unterbrechung der Gespräche mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung wird die Ärzteschaft nicht nur nutzen, um sich zu sammeln und wirkungsvolle Proteste vorzubereiten. Sie wird mit Blick auf den derzeitigen Verhandlungsstand auch noch einmal  ihre Ziele für die Auseinandersetzungen mit den Kassen konkretisieren. Dies machte der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, klar....

Merkel will FDP treubleiben - Aufruf zu mehr Europa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kämpft um eine Fortsetzung ihrer oft zerstrittenen schwarz-gelben Koalition bei der Bundestagswahl 2013. Sie warb am Montag in Berlin dafür, nicht alle Meinungsverschiedenheiten des Bündnisses als Streit zu werten. Auch im Bewusstsein von Umfragen, wonach die FDP an der 5%-Hürde scheitern könnte, stellte Merkel sie als natürlichen Partner für die Union da. Sie hätten die größten Gemeinsamkeiten. Zu...

17. September 2012

KVBB: „Rote Karte für die Krankenkassen – KVBB-Vertreterversammlung einigt sich auf Protestmaßnahmen ab kommenden Montag“

Scharf attackierte die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) auf ihrer heutigen Sitzung das Verhalten der Krankenkassen bei den laufenden Honorarverhandlungen auf Bundesebene. Als „ignorant, arrogant und unanständig“ bezeichnete der Vorstandsvorsitzende der KVBB, Dr. Hans-Joachim Helming, das Auftreten der Kassen-Vertreter in den Verhandlungsrunden. Sie hätten komplett aus den Augen verloren, was für die Versorgung ihrer...

VLK: "Leitende Krankenhausärzte fordern Masterplan Gesundheit"

Aus Sicht der Leitenden Krankenhausärzte sind grundlegende Kurskorrekturen im Gesundheitssystem notwendig. „Die von starren Einzelinteressen der Selbstverwaltungspartner und Patientenvertreter geprägten Verteilungskämpfe in unserem Gesundheitswesen bringen uns kein Jota weiter und müssen ein Ende haben. Im Gegenteil: die Fronten verhärten sich, die Schützengräben werden tiefer und die Kaliber größer. Allein die Politik hätte die...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie