Donnerstag, 4. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

31. Oktober 2012

Boom bei Riester-Rente ist vorbei - Viele Verträge ruhen

Der Boom bei der staatlich geförderten Riester-Rente ist vorbei. Im gesamten ersten Halbjahr 2012 wurden nur noch 200.000 Neuverträge abgeschlossen. In den Vorjahren waren es regelmäßig eine Millionen Verträge oder mehr pro Jahr. Eine Zulage erhielten Ende 2009 rund 9,6 Millionen Riester-Sparer. Diese Zahlen gehen aus dem bislang unveröffentlichten Altersvorsorgebericht der Bundesregierung hervor, der der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin vorliegt. Zuerst...

KDA: „Niemand muss befürchten, nicht versorgt zu werden, wenn er pflegebedürftig wird.“

Laut eines Berichts in der „Welt am Sonntag“ wird die Pflege für immer mehr alte Menschen in Deutschland unbezahlbar. Diese seien zunehmend auf staatliche Unterstützung angewiesen, um sich den Platz im Altenheim oder die häusliche Betreuung leisten zu können. Der Artikel nimmt Bezug auf bislang unveröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Demnach hätten 2010 etwa 411.000 Menschen „Hilfe zur Pflege“ bekommen. In dem Artikel...

Deutsche Hospiz- und PalliativVerband begrüßt Änderungen des Betäubungsmittelgesetzes

“Wir begrüßen ausdrücklich die Änderungen des Betäubungsmittelgesetzes. Durch diese Änderungen wird die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen mit Schmerzmedikamenten deutlich verbessert werden. Wir freuen uns, dass der Erfolg nach langen und intensiven Gesprächen gemeinsam mit unseren Partnern und dem Bundesgesundheitsministerium erreicht werden konnte“, so Marlene Rupprecht, MdB, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Hospiz-...

30. Oktober 2012

Von der Leyen: CDU über Rentenkonzept noch nicht abschließend einig

Das Tauziehen innerhalb der CDU über ein koalitionsintern verhandlungsfähiges Rentenkonzept zur Bekämpfung der Altersarmut geht weiter. „Wir sind uns noch nicht abschließend einig. Es sind noch einige Punkte durchaus offen, aber die Grundtendenz zeigt sich“, sagte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag in Berlin. Offen bleibt damit, ob die CDU mit einem abgestimmtem Entwurf in das anstehende Koalitionsausschuss-Treffen geht. Ein Termin...

Niederländischer Hasch-Pass wird wieder abgeschafft

Die neue niederländische Regierung will den umstrittenen Hasch-Pass wieder abschaffen. Wer in Coffeeshops sogenannte weiche Drogen wie Haschisch kaufen will, muss sich nicht länger als Clubmitglied registrieren lassen, wie aus dem am Montag vorgestellten Koalitionsvertrag hervorgeht. Der Hasch-Pass und ein Verkaufsverbot für Touristen gelten seit dem 1. Mai im Süden der Niederlande. Von 2013 an sollten die Regeln landesweit ausgedehnt werden. Polizei und...

Wesiack: „Eine spannende Herausforderung“ - 45. Hessischer Internistentag in Frankfurt/Main

Zwei Tage volles Programm für Internisten, Assistenzärzte in Weiterbildung und Medizinstudenten bietet der Landesverband Hessen des Berufsverbandes Deutscher Internisten, BDI e.V., am 2. und 3. November 2012 in Frankfurt/Main. Die medizinischen Vorträge des 45. Hessischen Internistentages beleuchten den aktuellen Stand des Wissens in den Schwerpunkten der Inneren Medizin, in Workshops werden die Duplexsonographie, Elektrophysiologie und das Ruhe-EKG behandelt. Auf breites...

29. Oktober 2012

IMK: Erneuter Schuldenschnitt in Griechenland dürfte Krise drastisch verschärfen

Ein zweiter Schuldenschnitt in Griechenland würde höchstwahrscheinlich alle Fortschritte zunichte machen, die in den letzten zwei Monaten bei der Beruhigung der Krise im Euroraum gelungen sind. Darauf weist das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung hin. „Bereits der erste Schuldenschnitt war ein dramatischer Fehlschlag, der die Krise in Spanien verschärft und die Ansteckung Italiens begünstigt...

Hartmannbund: „Delegierte unterstützen Forderungen der jungen Mediziner nach Verbesserung der Arbeitsbedingungen“

Um die Arbeitsbedingungen für Ärzte nachhaltig zu verbessern, hat sich der Hartmannbund auf seiner Hauptversammlung in Potsdam unter anderem für planbare und verlässliche Arbeitszeitmodelle sowie eine manipulationsfreie objektive Arbeitszeiterfassung ausgesprochen. Damit sind die Delegierten den Forderungen der Medizinstudierenden und Assistenzärzte im Verband gefolgt, die sich in zwei unabhängig voneinander durchgeführten Umfragen gegen die vielerorts noch...

  ... ...  

Das könnte Sie auch interessieren

Ausgewogene Ernährung reduziert Krebsrisiko

Ausgewogene Ernährung reduziert Krebsrisiko
© Daniel Vincek / Fotolia.com

Mit einer ausgewogenen und ballaststoffreichen Ernährung erhält der Körper nicht nur wertvolle Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette, sondern auch wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Umgekehrt gilt: Mit dem stetigen Bevorzugen bestimmter Lebens- und Genussmittel schadet man der eigenen Gesundheit. „Das heißt, schon mit der Ernährung kann das Risiko für Darmkrebs erhöht oder gesenkt werden“, betont Lars...

Fortschritte durch hoch spezialisierte Medikamente

Analysenroboter, Hochleistungs-Computer, modernste Labore, Kreativität und enorme Forschungsgelder - es müssen viele Faktoren zusammenkommen, damit ein neues Medikament auf den Markt kommen kann. Die Suche nach neuen Wirkstoffen setzt bei der Krankheit an: Gibt es bestimmte Botenstoffe, Enzyme oder Hormone, die zum Beispiel bei einem bestimmten Tumor das Krebswachstum antreiben? Oder spielen bestimmte Strukturen auf der Zelloberfläche eine Rolle, sogenannte Rezeptoren,...