Dienstag, 26. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Imfinzi NSCLC
Imfinzi NSCLC

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

22. November 2012

BARMER GEK: "Transplantationszentren konzentrieren"

Der Vorstandsvorsitzende der BARMER GEK, Dr. Christoph Straub, hat erneut weniger Transplantationszentren gefordert. Mit Blick auf den heute beginnenden 8. Jahreskongress der Deutschen Stiftung Organtransplantation in Berlin sagte er: „Die Krankenkassen haben ihre Hausaufgaben gemacht, die Informationskampagnen zur Organspende sind pünktlich angelaufen und werden weiter verstärkt.“ Um das verloren gegangene Vertrauen nach den Transplantationsskandalen wieder zu...

EU ermahnt Deutschland: Giftige Farben und Lacke besser prüfen

Die Brüsseler EU-Kommission hat Deutschland wegen veralteter Messmethoden bei giftigen Farben und Lacken verwarnt. Dies teilte die Behörde am Mittwoch in Brüssel mit. Deutschland hatte neue EU-Vorgaben aus dem Jahr 2009 nicht fristgemäß in nationales Recht übernommen. Die sogenannte Farbenrichtlinie soll Mensch und Umwelt vor gefährlichen Dämpfen durch Farben und Lacke schützen, die zur Bildung des schädlichen Ozons beitragen.

21. November 2012

DGB: Angst vor Altersarmut hat Mittelschicht erreicht

Die Debatte um Altersarmut zeigt Wirkung: Viele Arbeitnehmer in Deutschland sorgen sich um ihr Auskommen am Lebensabend. 38% der Beschäftigten gehen davon aus, dass sie im Ruhestand von ihrer gesetzlichen Rente allein nicht werden leben können. Das geht aus einer Erhebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hervor. In der Gruppe der 25- bis 35-Jährigen erwartet sogar eine Mehrheit von 51%, dass die Rente nicht reichen wird. Unter den 36- bis 45-Jährigen ist es mit...

BMFSFJ und BZgA: Kristina Schröder startet bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs

Aufwachsen ohne Gewalt - dieses Recht soll jedes Kind in Deutschland haben. Um Kinder und Jugendliche besser vor Übergriffen zu schützen, startet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend heute (Mittwoch) eine bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs. Hintergrund: Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 zeigt einen Anstieg auf mehr als 12.000 Fälle sexuellen Missbrauchs. Zudem ist von einer sehr hohen Dunkelziffer...

Krankenkassen und Kassenärzte einigen sich bei Heilmittelbedarf

Dauerhaft kranke Menschen können bald bundesweit langfristige Genehmigungen für benötigte Heilmittel bekommen. Bereits seit Anfang dieses Jahres gelten dafür gesetzliche Vorgaben, die aber wegen fehlender Detailregelungen vielerorts nicht angewendet wurden. Nun haben sich die Kassenärzte mit dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung auf Regelungen geeinigt, wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) am Mittwoch in Berlin mitteilte. Somit...

GPA: „Kinder vor Tabakrauch schützen“

Mehr Engagement der Ärzte gefordert Zahlreiche Studien zeigen, dass vor allem Ungeborenen, Säuglingen und Kleinkindern ernste gesundheitliche Risiken drohen, wenn in ihrer unmittelbaren Umgebung geraucht wird. Die Arbeitsgruppe der Umweltmediziner in der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. (GPA) verlangt deshalb verstärkte Anstrengungen zum Schutz der Kinder vor Tabakrauch. „Die Ärzteschaft muss sich zur Lobby für die...

Professorenbesoldungsreform: Eckpunkte des vorliegenden Gesetzentwurfs sind sinnvoll

Das Bundesverfassungsgericht hat im Rahmen eines bundesweit beachteten Urteils im Februar 2012 dem Land Hessen aufgetragen, bis zum 31. Dezember 2012 die Professorenbesoldung neu zu gestalten, da das Grundgehalt in der Besoldungsgruppe W2 nicht die amtsangemessene Alimentation des Stelleninhabers sicherstellt. Das Bundesverfassungsgericht hat sich hierbei systematisch auf die A-Besoldung, wie sie etwa für verbeamtete Lehrerinnen und Lehrer gilt, bezogen.

20. November 2012

DGU: "Urologen fördern Forschungs-Karrieren - Ferdinand Eisenberger-Stipendien zum vierten Mal ausgeschrieben"

Der Countdown läuft: Noch bis zum 15. Januar 2013 haben urologische Assistenzärztinnen und -ärzte die Chance, sich am vierten Auswahlverfahren für die Ferdinand Eisenberger-Forschungsstipendien der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) zu beteiligen. Das Stipendien-Programm dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Urologie in Deutschland und soll jungen Urologinnen und Urologen den Einstieg in eine forschungsorientierte Karriere...

Hartmannbund Nordrhein: "Behandlungsdauer psychisch Kranker muss individuellen Gegebenheiten gerecht werden"

Mit Nachdruck wendet sich der Hartmannbund-Landesverband Nordrhein gegen die Intention des Gesetzgebers, die Behandlungsdauer für psychisch Kranke einzuschränken. Durch die Festlegung von maximalen Verweilzeiten in stationären Einrichtungen soll ohne Rücksicht auf die individuellen Gegebenheiten gespart werden, so das Entgeltmodell für das kommende Jahr. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat die „Verordnung zum pauschalierenden Entgeltsystem für...

Arbeitsmarkt: Viele bekamen schon Hartz IV, bevor sie arbeitslos wurden

Rund 30% derjenigen, die nach dem Ende einer Beschäftigung Arbeitslosenunterstützung erhalten, bekommen kein Arbeitslosengeld, sondern Hartz IV. Fast jeder zweite von ihnen bezog jedoch auch schon Hartz IV, bevor er arbeitslos wurde: Als Aufstocker erhielt er bereits während der Beschäftigung Leistungen aus der Grundsicherung, da sein Gehalt unter dem Grundsicherungsniveau lag. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Instituts für...

Bahr fordert bessere Bezahlung der Pflege-Ausbildung

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat sich für eine bessere Bezahlung der Pflege-Ausbildung ausgesprochen, um dem drohenden Fachkräftemangel in der Branche zu begegnen. Das dritte Umschulungsjahr müsse wieder bezahlt werden, sagte der FDP-Politiker den Zeitungen der WAZ-Gruppe (Dienstag). Die Bundesagentur für Arbeit hatte im Rahmen des Konjunkturpakets II die Kosten übernommen - seit dem Auslaufen des Pakets ist die Finanzierung ungeklärt, manche...

Daten aus den 15 größten Städten - Die Armut wächst und konzentriert sich in Deutschlands Metropolen

Armut ist in den größten deutschen Städten meist deutlich weiter verbreitet als im Bundesdurchschnitt. In Leipzig, Dortmund, Duisburg, Hannover, Bremen und Berlin lebt zwischen einem Fünftel und einem Viertel der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Deutlich besser stehen die meisten süddeutschen Metropolen und Hamburg da, allerdings ist auch dort die Armutsquote zuletzt gestiegen. Das ergibt eine neue Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie