Dienstag, 26. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
CAR T Prelaunch
CAR T Prelaunch
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

08. März 2013

MB-Forderungen in der Tarifrunde für Ärzte in Universitätskliniken der Länder: 6,5% mehr und bessere Bezahlung der Nachtarbeit

Eine bessere Bezahlung der Arbeit in der Nacht und an Samstagen sowie 6,5% mehr Gehalt - das sind zentrale Forderungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund in den Tarifverhandlungen für die rund 18.000 Ärztinnen und Ärzte in 20 Universitätskliniken der Länder. Die erste Verhandlungsrunde zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) und dem Marburger Bund findet am 12. März 2013 in Berlin statt. "Die Universitätskliniken...

Eisai "entsetzt über G-BA-Entscheidung zu Perampanel"

Gestern erklärte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen, dass er den Zusatznutzen von Fycompa® (Perampanel) im Vergleich zu zwei anderen vom G-BA festgelegten Behandlungen als nicht belegt erachtet (1). Perampanel ist als Zusatztherapie von fokalen Anfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Epilepsiepatienten ab 12 Jahren indiziert (2). Perampanel ist das...

Rekordreserve von 28,3 Milliarden bei der Krankenversicherung

Die gute Konjunktur und moderate Ausgaben haben der gesetzlichen Krankenversicherung im vergangenen Jahr Rekordreserven von 28,3 Milliarden Euro beschert. Die Rücklagen der einzelnen Krankenkassen stiegen binnen eines Jahres um mehr als 5 auf 15,2 Milliarden Euro. Das Polster des Gesundheitsfonds wuchs um 3,6 auf 13,1 Milliarden Euro. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) und Kassen-Verbandschefin Doris Pfeiffer mahnten, die Reserven nicht anzutasten. In der Koalition gibt es...

DKG zu Rekord-Finanzergebnissen der Krankenkassen in 2012: Finanzen der Kassen sind saniert - Dringend benötigte Hilfsmittel für Kliniken jetzt freigeben

Zur den Rekord-Finanzergebnissen der gesetzlichen Krankenversicherung in 2012 erklärt der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Alfred Dänzer: "Die fortgesetzten Kürzungen bei den Krankenhäusern von insgesamt 2,1 Milliarden Euro bis 2014 haben nun jede Rechtfertigung verloren. Im Gegenteil: Es ist der Beweis erbracht, die Kassen sind saniert.

vfa zur Finanzentwicklung der GKV: Von der Krankenkasse zur Sparkasse?

Zur aktuellen Entwicklung der Finanzen der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) erklärt vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer: "Die gute Finanzlage der Krankenkassen ist eine positive Nachricht für Patienten und zeigt, dass die stabilen Finanzen der Kassen keines Notopfers der Industrie bedürfen. Angesichts der Überschüsse von über 5 Milliarden Euro und Rücklagen und Reserven von über 28 Milliarden Euro bei der GKV ist...

Untergang des traditionellen Buchhandels: Ist Amazon wirklich an allem schuld?

Im Vorfeld der Leipziger Buchmesse wird in der Presse erneut verstärkt über das Dilemma des stationären Buchhandels berichtet: rückläufige Umsätze, schließende Ladengeschäfte und kleiner werdende Verkaufsflächen sind die beklagten Phänomene. Svenja Hagenhoff, Professorin für Buchwissenschaft mit dem Arbeitsgebiet Medienwirtschaft und anwendungsbezogene Technologien an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg...

07. März 2013

06. März 2013

Kinderpsychiatergesellschaft entschuldigt sich für Nazi-Verbrechen

Die Gesellschaft der Kinder- und Jugendpsychiater Deutschlands hat sich für die von ihrem Berufsstand im Nationalsozialismus verübten Verbrechen entschuldigt. Unter den rund 300 000 psychisch Kranken und Behinderten, die während der Nazi-Zeit ermordet wurden, waren mehr als 10 000 Kinder und Jugendliche. «Viele Psychiater waren nur allzu leicht bereit, ihre Patienten einem höheren, kaum hinterfragten Wissenschaftsideal zu opfern», sagte Frank...

Neuer Tarifabschluss für 50.000 Klinikärzte

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben sich nach dreitägigen Verhandlungen auf einen neuen Tarifabschluss für die rund 50.000 Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Krankenhäusern geeinigt. Der Kompromiss sieht u.a. Verbesserungen in der Arbeitszeitgestaltung und lineare Gehaltssteigerungen in zwei Stufen mit einem Gesamtvolumen von insgesamt 5,2 Prozent vor. „Hinter uns liegt ein...

HNOnet setzt verstärkt auf alternative Heilmethoden

Für alternativmedizinische Methoden, wie Naturheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin interessieren sich in Deutschland immer mehr Menschen. Auch in der Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkunde gewinnt dieser Bereich stetig an Bedeutung. Das HNOnet NRW, ein Zusammenschluss niedergelassener Hals-, Nasen-, Ohrenärzte aus Nordrhein-Westfalen, hat deshalb das Gütesiegel „natürlich gesund“ entwickelt, um HNO-Ärzten die Möglichkeit zu geben, ihre...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie