Freitag, 15. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

24. Juli 2013

BPI: Stammzellforschung bietet Chancen, wenn das Potential realistisch eingeschätzt wird

Die Stammzellforschung wird derzeit in der Öffentlichkeit kritisch hinterfragt, da eine wissenschaftliche Auswertung der Arbeiten eines bis dato renommierten Forschers in diesem Bereich, den Verdacht der schlechten wissenschaftlichen Vorgehensweise. Für Dr. Norbert Gerbsch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des BPI steht aber fest: "Es ist für uns auch in der Forschung mit Stammzellen oberstes Anliegen, dass nur solche Projekte in die Praxis...

Riester-Fondssparplan schützt Anleger vor Kursschwankungen

Entscheiden sich Riester-Sparer für einen Fondssparplan, sind sie vor Kursschwankungen an der Börse geschützt. Das entscheidet sie von anderen Anlegern. Denn die Anbieter von Riester-Fondssparplänen sind wie alle anderen zertifizierten Anbieter von Riester-Produkten gesetzlich verpflichtet, die Beiträge des Sparers und die staatlichen Zulagen zum Rentenbeginn zu garantieren. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin.

Krankheitskosten durch Zigarettenkonsum deutlich höher als bisher angenommen

In einer Querschnittsstudie haben Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München ermittelt, welche volkswirtschaftlichen Kosten durch Zigarettenkonsum entstehen. Mit Hilfe der für Deutschland erstmalig bevölkerungsbasierten Berechnung ergab sich dadurch eine deutliche Korrektur der Versorgungskosten nach oben. Die Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun in der Fachzeitschrift "BMC Health Services Research".

BVMed: Kassenkampagne gegen den medizintechnischen Fortschritt - "Mythenpapier der GKV enthält viele Falschaussagen"

Das neue "Mythenpapier" der Gesetzlichen Krankenkassenverbände (GKV) zu Medizinprodukten enthält nach Aussage des BVMed zahlreiche Falschaussagen und verunsichert die Patienten, die auf lebensnotwendige Medizintechnologien angewiesen sind. "Das neue Kassenpapier fasst alle Mythen zusammen, mit denen die Kassen seit Jahren die Angst der Patienten schüren und so ihren Sparkurs rechtfertigen. Statt Krankenhäuser, Ärzte und Hersteller fortfahrend zu...

23. Juli 2013

Präventionsgesetz verabschiedet: diabetesDE fordert flächendeckende Betriebliche Gesundheitsförderung

Ende Juni hat der Bundestag das Gesetz zur Förderung der Prävention beschlossen. Es soll einen Beitrag zur Entwicklung gesundheitsfördernder Verhaltensweisen in der Bevölkerung leisten und Gesundheitsrisiken verringern. Konkretes Ziel des Präventionsgesetzes ist unter anderem, Leistungen der Krankenkassen in den Bereichen Primärprävention und Früherkennung zu erweitern. Dies umfasst auch Maßnahmen zur Betrieblichen...

22. Juli 2013

Ambulante spezialfachärztliche Versorgung: Niedergelassene Krebsspezialisten sind in den Startblöcken

Niedergelassene Krebsspezialisten werden die ersten Fachärzte sein, die Patienten im Rahmen der neu eingeführten Versorgungsform der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) behandeln. Der Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland - BNHO e. V. bereitet seine Mitglieder mit Hochdruck auf diese Zeitenwende vor. Rund 100 niedergelassene Krebsspezialisten haben sich jetzt bei einem BNHO-Workshop in Frankfurt über den...

DGPPN: Zwangsbehandlung durch veränderte Prioritätensetzung verhindern

Ärztliche Zwangsmaßnahmen verletzen die Autonomie und Integrität von Menschen. Sie stellen Eingriffe in die Grund- und Menschenrechte dar und bedürfen daher besonderer ethischer und rechtlicher Grundlagen. Nach mehreren höchstrichterlichen Urteilen und einer Anpassung des Betreuungsrechts, hat nun die von der Bundesärztekammer eingesetzte Zentrale Ehtikkommission (ZEKO) eine Stellungnahme zum Thema Zwangsmaßnahmen vorgelegt. Sie geht in ihren...

19. Juli 2013

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie