Dienstag, 19. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

07. Februar 2014

Senioren-Union mahnt im Rentenstreit "mehr Sachlichkeit" an

Die Senioren-Union der CDU mahnt im Streit um verbesserte Mütterrenten und abschlagfreie Rente ab 63 mehr Sachlichkeit an. Wer mit Kampfbegriffen wie "Rentenputsch" oder "Gerontokratie" Jung und Alt gegeneinander aufwiegele, spalte nicht nur die Gesellschaft, sondern stelle das Fundament des Gemeinwesens, den Generationenausgleich, infrage, heißt es in einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Erklärung des Vorsitzenden Otto Wulff.

05. Februar 2014

Hilfe in der Muttersprache - Wo ältere Migranten fündig werden

Hilfe vom Pflegedienst, Zuschüsse beantragen oder ein Heim suchen: Wo man für was Hilfe bekommt, ist nicht leicht zu durchschauen. Noch schwieriger ist es für ältere Migranten, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Oft wissen sie gar nicht, welche Hilfen sie in Anspruch nehmen können. Bei vielen Stellen für pflegende Angehörige gibt es aber mittlerweile Broschüren in verschiedenen Sprachen, ebenso bei der Unabhängigen Patientenberatung....

Im Vorjahr kaum Anträge auf Familienpflegezeit

Die von der schwarz-gelben Bundesregierung 2012 eingeführte Familienpflegezeit ist kaum gefragt. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit nur 136 Anträge gestellt, heißt es in der Antwort des Bundesfamilienministeriums auf eine Anfrage des Linke-Abgeordneten Jörn Wunderlich, aus der die "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag) zitiert. Danach gab es Anträge von 88 Frauen und 48 Männern. Eine Ministeriumssprecherin bestätigte der Nachrichtenagentur...

04. Februar 2014

KBV: Elektronische Gesundheitskarte widerspricht geltendem Recht

Die zu Jahresbeginn eingeführte elektronische Gesundheitskarte verstößt nach Auffassung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) gegen geltendes Recht. Die e-card sei damit nutzlos. Der Grund: Die gesetzlichen Krankenkassen hätten die darauf gespeicherten Fotos der Versicherten nicht überprüft. Über die Stellungnahme der KBV, die die elektronische Karte seit langem kritisiert, berichtete zuerst das "Hamburger Abendblatt" (Dienstag).

BPI zum Weltkrebstag: Therapien machen Fortschritte

Weltweit erkranken immer mehr Menschen an Krebs. Das zeigen aktuelle Zahlen, die die Weltgesundheitsorganisation WHO anlässlich des heutigen Weltkrebstages veröffentlicht hat. Demnach treten auf dem Globus jährlich rund 14 Millionen Neuerkrankungen auf. In den nächsten zwei Jahrzehnten rechnen die Experten sogar mit einer Steigerung auf 22 Millionen Fälle pro Jahr. "Jede Krebserkrankung ist eine zu viel", kommentiert Dr. Norbert Gerbsch,...

Freie Arztwahl gilt auch im Pflegeheim

Grundsätzlich dürfen sich Senioren im Heim weiter von ihrem Hausarzt behandeln lassen. Denn sie haben ein Recht auf freie Arztwahl. Dieser Anspruch bestehe auch dann, wenn das Heim mit einem anderen Arzt zusammenarbeitet, der zur Visite kommt. Darauf weist Ulrike Kempchen von der Bundesinteressenvertretung der Heimbewohner (BIVA) hin. Schwieriger sieht es bei Fachärzten wie Zahnarzt, Neurologe oder Augenarzt aus. Viele behandelten keine Heimbewohner, da ihnen das...

03. Februar 2014

Mehrheit kann sich Suizid wegen schwerer Krankheit vorstellen

55% der Deutschen können sich im Alter einen Suizid aufgrund von schwerer Krankheit, langer Pflegebedürftigkeit oder Demenz vorstellen. Das ergab eine Umfrage des Instituts TNS Forschung im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". Während sich jüngere Menschen im Alter bis 29 Jahre eher einen Freitod vorstellen können (64%), liegt die Zahl bei älteren Menschen über 60 deutlich niedriger (48%). 52% meinen, Alte und Kranke könnten...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie