Dienstag, 19. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Xospata
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

27. April 2020

Merkel: Beschlüsse über Lockerung von Corona-Auflagen erst am 6. Mai

Merkel: Beschlüsse über Lockerung von Corona-Auflagen erst am 6. Mai
©pitsch22 - stock.adobe.com

Die Kanzlerin hat keinen Zweifel daran gelassen. Das Vorgehen mancher Länder bei der Umsetzung der Öffnungsbeschlüsse findet sie "in Teilen sehr forsch, um nicht zu sagen zu forsch". Bund und Länder werden nach Angaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) voraussichtlich erst am 6. Mai über weitere Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen entscheiden. Die Auswirkungen der am Montag begonnenen Öffnung der Geschäfte könne man...

Tschechien hebt Ausgangsbeschränkungen nach Gerichtsurteil auf

Tschechien hebt Ausgangsbeschränkungen nach Gerichtsurteil auf
©Aleksandra Suzi - stock.adobe.com

Die tschechische Regierung hat die seit Wochen geltenden Ausgangsbeschränkungen überraschend aufgehoben. Dies gelte ab Freitag, 24. April, sagte Gesundheitsminister Adam Vojtech am späten Donnerstagabend in Prag. Seit dem 16. März durften die Bürgerinnen und Bürger nur zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder auf Spaziergänge in Grünanlagen gehen. Damit sollte die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eingedämmt werden.

23. April 2020

Söder: Soli noch vor Sommer abschaffen

Söder: Soli noch vor Sommer abschaffen
©fotomek - stock.adobe.com

Unmittelbar nach der Koalitionseinigung auf weitere staatliche Hilfen in der Corona-Krise hat CSU-Chef Markus Söder eine Abschaffung des Solidaritätszuschlags noch vor diesem Sommer gefordert. "Steuersenkungen statt Erhöhungen sind das richtige Konzept in der Krise", schrieb der bayerische Ministerpräsident am Donnerstag auf Twitter. "Die Gastronomie könnte der Vorreiter für andere Bereiche sein. Als nächstes sollte der Soli noch vor dem...

Koalition plant neue Corona-Hilfen

Koalition plant neue Corona-Hilfen
©Grecaud Paul - stock.adobe.com

Es waren harte und lange Verhandlungen, am Ende aber haben die Spitzen von CDU, CSU und SPD eine gemeinsame Linie bei wichtigen Themen in der Corona-Krise gefunden. Für Arbeitnehmer, Gastronomiebetriebe, Unternehmen und Schulen gibt es in der Corona-Krise neue milliardenschwere Hilfen. Darauf haben sich am späten Mittwochabend die Spitzen der schwarz-roten Koalition verständigt. Das Kurzarbeitergeld soll erhöht werden, um vor allem für Geringverdiener...

Impfallianz Gavi: Corona-Impfstoff solle zunächst Gemeingut sein

Impfallianz Gavi: Corona-Impfstoff solle zunächst Gemeingut sein
©Adam Gregor - stock.adobe.com

Die internationale Impfallianz Gavi fordert frühe internationale Vereinbarungen über die künftige Verteilung einer Immunisierung gegen das Coronavirus. So sollte es Regeln für die Reihenfolge von Impfungen geben, aber auch für eine faire internationale Verteilung, sagte der Gavi-Geschäftsführer und Epidemiologe Seth Berkley in einem Videogespräch mit deutschen Journalisten. Er rechne binnen 12 bis 18 Monaten mit der Verfügbarkeit eines...

Herzinfarkt: Deutlich weniger Krankenhauseinweisungen

Herzinfarkt: Deutlich weniger Krankenhauseinweisungen
©Adiano - stock.adobe.com

Im März sind 25% weniger Menschen mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert worden als im März 2018 und 2019. Das zeigt eine Sonderanalyse der DAK-Gesundheit. Ärzte haben bereits darauf aufmerksam gemacht, dass derzeit viele Patienten mit Herzinfarktsymptomen nicht ins Krankenhaus kommen. Die DAK-Gesundheit warnt davor, aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus bei Herzinfarktsymptomen nicht den Notruf zu wählen. Häufige Symptome sind unter anderem...

Erhebung zu sexuellem Missbrauch in Klöstern verzögert sich

Erhebung zu sexuellem Missbrauch in Klöstern verzögert sich
Goodpics - stock.adobe.com

Die katholischen Klöster in Deutschland legen die Ergebnisse einer Befragung zum Ausmaß sexuellen Missbrauchs in ihren Mauern später als geplant vor. "Das verzögert sich wegen Corona", sagte der Sprecher der Deutschen Ordensobernkonferenz, Arnulf Salmen, der Deutschen Presse-Agentur. Ursprünglich sollten die Erkenntnisse der internen Erhebung ohne wissenschaftlichen Anspruch möglichst Anfang 2020 präsentiert werden. Nun hoffe er, "dass wir...

22. April 2020

COV-ID: Digitalisierungs-Experten stellen den Immunausweis als Lösungsweg vor

COV-ID: Digitalisierungs-Experten stellen den Immunausweis als Lösungsweg vor
ra2 studio / Fotolia.com

Anfang dieser Woche sind mit der Öffnung von Geschäften die restriktiven Maßnahmen zur Corona-Krise etwas gelockert worden. Ein Ende von Covid-19 ist trotzdem noch in weiter Ferne. Zwei Unternehmer aus Frankfurt am Main und Berlin, Thomas Kalman und David Rost, haben daher die vergangenen Wochen genutzt, um an einer Technologie zu arbeiten, die aus dem Corona-Lockdown heraushelfen könnte. Ihr Prototyp einer Corona-App namens ”COV-ID” soll dabei eine...

Patientenschützer: Bürger mit Maskenpflicht nicht allein lassen

Patientenschützer: Bürger mit Maskenpflicht nicht allein lassen
©Mihail - stock.adobe.com

Angesichts von Verpflichtungen zum Tragen von Masken gegen das Coronavirus in immer mehr Bundesländern fordern Patientenschützer Unterstützung bei Beschaffungsmöglichkeiten. "Bund, Länder und Gemeinden lassen offen, woher der Mund-Nasen-Schutz kommen soll", sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, der Deutschen Presse-Agentur. "Es ist unverantwortlich, die Bürger in dieser Frage im Stich zu lassen. Das treibt die...

Marburger Bund: Arbeitgeber verweigern bessere Arbeitsbedingungen

Marburger Bund: Arbeitgeber verweigern bessere Arbeitsbedingungen
Photographee.eu / Fotolia.com

Angebracht wäre eine steuerfreie Prämie für Zusatzbelastungen durch die Corona-Krise – stattdessen aber nutzen Arbeitgeber die aktuelle Situation aus, in der Ärztinnen und Ärzte die Versorgung ganz in den Vordergrund stellen und deshalb auch keinen Arbeitskampf führen wollen. „Anstatt den Ärztinnen und Ärzten die Verbesserungen zuzugestehen, die in mehr als 500 kommunalen Kliniken und 23 Universitätskliniken bereits gelten, werden sie...

Spahn gegen Gesetz zur Regelung der Patienten-Priorisierung

Spahn gegen Gesetz zur Regelung der Patienten-Priorisierung
VILevi / Fotolia.com

Trotz Corona-Pandemie sieht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) keine Notwendigkeit, per Gesetz zu regeln, welcher Patient im Fall fehlender Ressourcen zuerst medizinisch versorgt werden soll. "Gesetzgeberischer Handlungsbedarf zu diesen medizinischen Fragen besteht nicht", heißt es in einer Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Dienstag vorliegt. In seiner Antwort verweist...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie