Samstag, 16. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

09. November 2015

Reinhardt fordert aktivere Rolle von Selbstverwaltung und Verbänden als Gestalter des Gesundheitssystems

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat die Ärzteschaft aufgefordert, sich stärker als Gestalter des Gesundheitssystems zu profilieren. Selbstverwaltung und Verbände seien gefordert, es nicht bei der Kritik an geplanten Gesetzesvorhaben zu belassen, sondern selber Lösungen und Konzepte zur Bewältigung bestehender Herausforderungen zu entwickeln und in die politische Debatte einzubringen.

Gemeinsamer Masterstudiengang der Universität zu Köln und der TH Köln ab Wintersemester 2016/2017

Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln und die Medizinische Fakultät der  Universität zu Köln bieten zum Wintersemester 2016/2017 den neuen, gemeinsam entwickelten Masterstudiengang "Drug Discovery and Development" an. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten jetzt der Rektor der Universität zu Köln, Prof. Dr. Axel Freimuth, und der Geschäftsführende Vizepräsident der TH...

Marburger Bund: Zugang zur gesundheitlichen Versorgung ist ein Menschenrecht

Der Marburger Bund fordert die Bundesregierung, die Landesregierungen sowie die entsprechenden kommunalen Gremien auf, Rahmenbedingungen zu schaffen, um die flächendeckende Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge zu ermöglichen. Bei Vorliegen akuter gesundheitlicher Probleme solle unverzüglich eine strukturierte Weiterleitung in die ambulante oder stationäre ärztliche Regelversorgung ohne institutionelle Barrieren erfolgen.

Mammographie-Screening: Nur jede dritte Frau ist gut informiert

Nur jede dritte Frau, die am Mammographie-Screening-Programm (MSP) teilnimmt, ist gut über die Untersuchung informiert. Je höher das Bildungsniveau, desto eher trafen Frauen eine informierte Entscheidung. Das sind Studienergebnisse, die Bielefelder Gesundheitswissenschaftler in der internationalen Fachzeitschrift PLoS One veröffentlicht haben. "Es bedarf weiterer Informations- und Unterstützungsangebote, um besonders bildungsfernen Frauen und Frauen mit...

06. November 2015

"Der Arzt, der um die Ecke denkt" überzeugt die Jury des Film- und Fernsehpreises

Der Hartmannbund hat den Film "Der Arzt, der um die Ecke denkt" von Udo Kilimann und Jule Sommer - ausgestrahlt in der Sendereihe "Menschen hautnah" des WDR - mit seinem diesjährigen Film- und Fernsehpreis ausgezeichnet. Im Mittelpunkt des Films, der aus 38 Zusendungen ausgewählt wurde, stehen Patienten mit rätselhaften Erkrankungen, denen das Gesundheitswesen im "Normalbetrieb" - obwohl hochtechnisiert und mit großer Expertise...

Jenaer Studienreform Humanmedizin in der Praxis

Seit einem Jahr studieren die angehenden Mediziner an der Friedrich-Schiller Universität Jena nach einem grundlegend reformierten Curriculum. Die Besonderheit des JEnaer NeigungsOrientierten Studiums JENOS ist im klinischen Studienabschnitt die Wahl einer der drei Linien Klinik-, Ambulant- und Forschung-orientierte Medizin als Ergänzung zum für alle verbindlichen Kerncurriculum. Das JENOS-Konzept wurde in mehrjähriger Vorbereitung am Universitätsklinikum...

Juristische Risiken durch Software, Online-Tagebücher und Apps: Kostenlose Checkliste für Praxen hilft bei dem Vermeiden rechtlicher Probleme

Elektronische Lösungen zum Datenmanagement spielen bei der Behandlung von Diabetespatienten eine immer wichtigere Rolle. Nicht selten ist dabei aber zu beobachten, dass die damit verbundenen (berufs-)rechtlichen Anforderungen unterschätzt oder von den entsprechenden Anbietern beziehungsweise deren Außendienst bewusst verharmlost werden, mahnt Oliver Ebert, Fachanwalt für IT-Recht und Mitglied im Beirat der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Technologie der Deutschen...

05. November 2015

Teenager: Nikotinsucht wie andere Drogen behandeln

Heranwachsende sollten bei der Rauchentwöhnung so therapiert werden, wie dies bei der Behandlung von Drogen- oder Alkohol-Abhängigkeit der Fall ist. Das fordern Experten der University of Georgia in ihrer aktuellen Studie. Den meisten Menschen ist der Forscherin nach nicht klar, dass Tabak die Chemie des Gehirns verändert und damit das Verlangen nach Nikotin entsteht. Daher sei es wichtig, das Rauchen gemeinsam mit anderen Abhängigkeiten zu beenden.

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie