Freitag, 15. Januar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Canakinumab
 

Gesundheitspolitik von JOURNALMED.DE

13. Juli 2016

EBM-Novellierung: Ein Durchbruch für Tumorpatienen

Seit dem Juli 2016 gibt es erstmals klare Regelungen für die Vergütung molekularpathologischer Leistungen im EBM. Davon profitieren die gesetzlich versicherten Tumorpatienten erheblich. Ihnen steht jetzt im ambulanten Bereich die moderne Tumordiagnostik in der individualisierten Krebsbehandlung zur Verfügung. Der 1. Juli 2016 dürfte als historisches Datum in die Geschichte der Pathologie eingehen, denn ab diesem Quartal wird der einheitliche Bewertungsmaßstab...

Fälschungsschutz von Arzneimitteln für Produkt- und Patientensicherheit

Eine erhöhte Patientensicherheit sowie der Schutz der Marke: Die Gründe für die Implementierung von Fälschungsschutzmaßnahmen für Medikamente sind mannigfaltig. In puncto Patientensicherheit markiert die EU-Verordnung 2016/161 zur Echtheitsprüfung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln einen entscheidenden Meilenstein. Neben den Vorteilen gehen damit jedoch auch Herausforderungen in Bezug auf die nachhaltige Umsetzung einher. Die Lösung:...

Phenprocoumon darf nicht mehr substituiert werden

Der Vitamin-K-Antagonist Phenprocoumon (Marcumar®) darf ab 1. August 2016 nicht mehr in der Apotheke substituiert werden. Das hat der gemeinsame Bundesausschuss G-BA bei seiner Sitzung am 21.04.2016 entschieden und den seit über 60 Jahren bewährten Gerinnungshemmer auf die Substitutions-Ausschlussliste gesetzt. "Die Aufnahme von Phenprocoumon auf die Ausschlussliste ist von großem medizinischen und auch wirtschaftlichen Nutzen für Patienten,...

12. Juli 2016

Verkehrsunfallstatistik: Anzahl der Unfalltoten zum zweiten Mal in Folge gestiegen

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) sieht die am Dienstag vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Verkehrsunfallstatistik 2015 mit Sorge: 3.459 Menschen wurden im vergangenen Jahr auf deutschen Straßen getötet. Im Vergleich zum Vorjahr (3.377) ist das ein Anstieg um 2,4%. Damit ist die Anzahl der Unfalltoten zum zweiten Mal in Folge gestiegen. Zuvor war die Zahl der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer mit...

BVMed setzt sich für bundeseinheitliche Regelungen der Hilfsmittel-Vertragskontrollen ein

Der BVMed unterstützt in einer ausführlichen Stellungnahme zum Gesetzentwurf die Zielsetzung des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG), die Versorgung mit Hilfsmitteln im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung zu stärken. Der MedTech-Verband sieht aber Anpassungsbedarf bei zahlreichen Umsetzungsfragen. Positiv bewertet der BVMed vor allem die zeitnahe Aktualisierung und kontinuierliche Fortschreibung des Hilfsmittelverzeichnisses sowie die Maßnahmen...

Gesetzliche Krankenkassen kritisieren Selbstzahler-Leistungen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben Selbstzahler-Leistungen in der Arztpraxis als weitgehend unnötig kritisiert. "Die Selbstzahler-Leistungen sind vor allem ein Griff der Ärzte in das Patienten-Portemonnaie", sagte der Sprecher des Krankenkassen-Spitzenverbands, Florian Lanz, am Dienstag in Berlin. "Der Versuch von Ärztevertretern, dies schön zu reden, ändert nichts an den Tatsachen", sagte Lanz. "Was medizinisch notwendig ist, das...

Uro-Kodex: Urologen definieren Standards im Umgang mit Patientendaten

Die moderne IT generiert tagtäglich riesige Mengen an Patientendaten: Big Data ist in aller Munde und bietet auch in der Medizin große Chancen, wertvolle Informationen abzuleiten. Bisher fehlt es aber an den notwendigen Voraussetzungen, um diffuse Datenmengen in häufig nicht miteinander kompatiblen Systemen für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung nutzbar zu machen. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) hat diese Voraussetzungen nun in ihrem...

DAK-Gesundheit zahlt Hightech-Angebot für Diabetiker

Als erste Krankenkasse übernimmt die DAK-Gesundheit ab sofort für Kinder ab vier Jahren und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes die Kosten für einen neuen Hightech-Sensor. Auch Erwachsene mit intensiver Insulintherapie bekommen unter bestimmten Voraussetzungen das Angebot "FreeStyle Libre" der Firma Abbott. Damit entfällt für sie das routinemäßige Fingerstechen zum Messen des Zuckers. Vielmehr können sie durch einen schmerzlosen Scan des...

Kassenärzte werben für Selbstzahler-Leistungen zum Patientenwohl

Zahlen die Krankenkassen wirklich alles, was Patienten brauchen? Selbstzahler-Leistungen sind für die Ärzte ein Milliarden-Markt. Die Mediziner mahnen: Diese Angebote sollten nicht verteufelt werden. Entgegen jahrelanger Kritik von Krankenkassen werben Deutschlands Kassenärzte für Selbstzahler-Leistungen zum Wohl der Patienten. "Es ist falsch, IGeL unter Generalverdacht zu stellen", sagte der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV),...

Report Altersdaten: Pflege und Unterstützung durch Angehörige

Langzeitpflege bedeutet in Deutschland vor allem Pflege innerhalb der Familie. Die Leistungen der Angehörigen ermöglichen es gesundheitlich eingeschränkten Menschen, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben, auch wenn sie den Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Mit Daten der amtlichen Statistik, des Deutschen Alterssurveys (DEAS) sowie Befunden aus anderen Studien beleuchtet dieser Report Altersdaten die beiden Bereiche informelle Pflege im engeren Sinne...

Positives Votum für den Aufbau einer Universitätsmedizin in Augsburg

Der Wissenschaftsrat spricht sich für den Aufbau einer Universitätsmedizin in Augsburg auf Basis des ihm vorgelegten Konzepts aus. Gelingt es, das Konzept wie vorgesehen umzusetzen, verbindet sich mit dem Aufbau die Chance, einen in Umweltmedizin und Medizin- und Bioinformatik profilierten, auf eine innovative Ausbildung und die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses ausgerichteten neuen Standort zu etablieren. Eine auf diese Felder ausgerichtete...

11. Juli 2016

Studie: Sechs von zehn Deutschen wären zur Stammzellenspende bereit

60% der Bundesbürger sind prinzipiell zu einer Stammzellenspende bereit, doch nur knapp die Hälfte der potenziellen Spender hat sich bislang der dafür notwendigen Typisierung unterzogen. Dass auch bundesweite Informations- und Aufklärungskampagnen dieses Gefälle zwischen Wort und Tat bislang nicht überbrücken konnten, liegt vor allem daran, dass mehr als die Hälfte (58%) der Bevölkerung in Deutschland sich vor einem möglichen Eingriff...

Marburger Bund: Tarifeinigung mit Asklepios Kliniken

Die Gehälter der Ärztinnen und Ärzte in den Asklepios Kliniken steigen in den nächsten zwei Jahren um insgesamt 4,3%. Darauf hat sich der Marburger Bund mit der Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH beim fünften Aufeinandertreffen in den diesjährigen Gehaltstarifverhandlungen geeinigt. Die vereinbarte lineare Steigerung erfolgt in zwei Stufen (2,1 % rückwirkend zum 1. Januar 2016 sowie 2,2 % zum 1. Januar 2017) und bewegt sich damit...

Umsätze für Heilmittel in Rheinland-Pfalz um mehr als 9% gestiegen

Die niedergelassenen Ärzte in Rheinland-Pfalz haben im vergangenen Jahr Heilmittel wie zum Beispiel Krankengymnastik, Massagen oder Sprachtherapien im Wert von 330 Millionen Euro verordnet. Das sind 9,3% mehr als im Vorjahr, wie die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) unter Berufung auf die Statistik des GKV-Spitzenverbands mitteilt. Bundesweit stieg der Wert der Verordnungen um neun Prozent auf 6,2 Milliarden Euro. 

Ein Jahr nach Flüchtlingschaos: "Land in Sicht"

Im Sommer 2015 drängelten sich vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) monatelang mehr als 1.000 Flüchtlinge am Tag. Die zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge in Berlin war restlos überfordert. Und heute? Anfang Juli in Berlin: Um 9.30 Uhr liegt der große Platz vor dem Lageso fast verlassen da. In den Wartezelten sitzen nur gut 20 Flüchtlinge. Vor Haus A mit dem Zugang zu den Sachbearbeitern drängelt niemand. Vor Haus J stehen...

Medikamentöse Behandlung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Die niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte haben mit der Techniker Krankenkasse in einem wegweisenden Vertrag die Förderung der sicheren und wirtschaftlichen Verordnung von Arzneimitteln zur Behandlung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) vereinbart. "Lebensqualität und Alltagskompetenz von CED-Patienten werden durch schubartige Krankheitsverläufe immer wieder beeinträchtigt", erklärt Dr. Ulrich Tappe vom Vorstand des...

  ... ...  
ASH 2020
  • Phase-III-Studie ASCEMBL bei resistenten/intoleranten Patienten mit CML: STAMP-Inhibitor Asciminib deutlich effektiver als TKI Bosutinib
  • Ruxolitinib-resistente/-intolerante MF-Patienten profitieren im klinischen Alltag möglicherweise von einer Rechallenge
  • Real-world-Daten zu PV: Rechtzeitige Umstellung von HU auf Ruxolitinib wirkt möglicherweise Anstieg thromboembolischer Ereignisse entgegen
  • 5-Jahres-Daten der RESPONSE-2-Studie: Überlegenheit von Ruxolitinib gegenüber BAT im Langzeitverlauf bestätigt
  • Phase-I-Studie: Anhaltendes molekulares Ansprechen mit neuem BCR-ABL-Inhibitor Asciminib bei CML-Patienten mit T315I-Resistenzmutation
  • Patienten mit ITP sind emotional erheblich belastet
  • r/r DLBCL: Vielversprechende erste Daten zur CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel in Kombination mit Ibrutinib
  • r/r FL: CAR-T-Zell-Therapie mit Tisagenlecleucel wirksam und sicher
  • Myelofibrose: Ruxolitinib-Startdosis von 10 mg 2x tägl. auch bei initial niedriger Thrombozytenzahl sicher anwendbar
  • Phase-III-Studie REACH3: Ruxolitinib bei chronischer steroidrefraktärer oder steroidabhängiger GvHD wirksamer als die beste verfügbare Therapie